Laura Maire (als Charlotte, links), Wolfgang Pregler (als Mr. Wentworth) und Anne Müller (als Gertrude, rechts)  (Foto: MDR/Thekla Harre)

Die Europäer

von Henry James. Fotos der Studioaufnahmen: MDR/Thekla Harre  

Sendung: Sonntag 01.12.2019 17.04 Uhr

Anne Müller (als Gertrude, links) und Laura Maire (als Charlotte) (Foto: MDR/Thekla Harre)
Anne Müller (als Gertrude, links) und Laura Maire (als Charlotte)


Autor: Henry James
Übersetzung: aus dem Englischen von Andrea Ott
Bearbeitung und Regie: Irene Schuck
Ton: Holger König und Christian Grund
Produktion: MDR 2019
Länge: ca. 80:28 Min

Besetzung: Laura Maire, Anne Müller, Wolfgang Pregler u. a.


Zum Inhalt

Eugenia, eine so scharfsinnige wie elegante Baronin, deren Ehe mit dem Bruder des Souveräns eines mitteleuropäischen Operettenfürstentums auf wackligen Füßen steht, reist Anfang der 1840er Jahre in die Neue Welt, um Verwandte im Bostoner Umland zu besuchen - und um sich nach einer gut abgesicherten Partie umzusehen. An ihrer Seite: ihr charmanter Bruder Felix. Auch er hätte nichts dagegen zu heiraten, am besten natürlich jemanden mit dem für ein sorgenfreies Leben benötigten Geld. Was bei Cousine Gertrude glücklicherweise der Fall wäre. Noch glücklicherer Weise verliebt er sich sogar in sie. Leider ist sie anderweitig versprochen. Wäre aber der vom allzu puritanischen Onkel erkorene Schwiegersohn in spe bei Gertrudes Schwester Charlotte nicht besser aufgehoben?

In Henry James‘ leichtfüßiger Komödie sorgen die beiden Europäer für einen Reigen von vier komplikationsreichen Liebesgeschichten.

Wolfgang Pregler als Mr. Wentworth (Foto: MDR/Thekla Harre)
Wolfgang Pregler als Mr. Wentworth. Im Vordergrund: Anne Müller


Über den Autor

Henry James, geboren 1843 in New York, gestorben 1916 in Chelsea, Großbritannien, ist mit seinen zwanzig Romanen (u. a. "Daisy Miller", "Bildnis einer Dame", "Die Flügel der Taube") und zahlreichen Novellen einer der großen Erzähler der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, als Hörspiele u. a.: "Washington Square" (MDR 2014), "Die Aspern-Briefe" (hr 1960).


Vorschau

Am 8. Dezember hören Sie "Nyotaimori" von Sarah Berthiaume:
Maudes Urlaub droht zu platzen, weil sie zu viele schlecht bezahlte Aufträge angenommen hat. Als ihre Freundin sie aus Wut mit einem BH an den Schreibtischstuhl fesselt, öffnet sich eine Art satirisch-hyperreales Wurmloch, das nicht nur die beiden verwirbelt und dazu Blicke auf aktuelle Arbeitswelten freilegt – auch in Texas, Japan und Indien.


Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 1. Halbjahr 2020
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Januar bis Juni 2020 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 4 MB]


Die "HörspielZeit" bietet auf SR 2 KulturRadio jeden Sonntag ein literarisches Erzählhörspiel. Besonderes Gewicht im Programm der Hörspielzeit haben Autoren aus dem französischen Sprachraum, insbesondere aus Frankreich und Québec. Außerdem einmal im Monat: der ARD Radio Tatort.

Kontakt: hoerspiel@sr.de

Redaktion: Anette Kührmeyer

Programmheft (PDF) bereits gesendeter Hörspiele:

HörspielZeit im 2. Halbjahr 2019: Juli bis Dezember

HörspielZeit im 1. Halbjahr 2019: Januar bis Juni


Die erweiterte Neuauflage ist da!
Die besten Hörspiele für die Schule

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja