Heiliges Land - Das Sprecherteam bei den Aufnahmen: Linda Olsansky, Wolfgang Kraßnitzer, Donata Höffer (Foto: SR/Alexander Kluge)

Heiliges Land

Mohamed Kacimi  

Sendung: Sonntag 30.06.2019 17.04 Uhr

Heiliges Land - Linda Olsansky spricht Imen, die Nachbarin (Foto: SR/Alexander Kluge)
Linda Olsansky spricht Imen, die Nachbarin (Foto: SR/Alexander Kluge)

Autor: Mohamed Kacimi
Übersetzung: aus dem Französischen von Barbara Engelhardt
Regie: Christiane Ohaus
Ton: Rolf Knapp und Anke Schlipf
Musik: Michael Kiedaisch
Produktion: SR 2008
Länge: ca. 69:55 Min

Besetzung: Linda Olsansky, Wolfgang Kraßnitzer, Donata Höffer, Jona Mues u.a.


Heiliges Land - Wolfgang Kraßnitzer spricht den Vater Yad (Foto: SR/Alexander Kluge)
Wolfgang Kraßnitzer spricht den Vater Yad (Foto: SR/Alexander Kluge)

Zum Inhalt

Eine Stadt im Belagerungszustand, angesiedelt im arabischen Raum. Während ringsum die Granaten einschlagen, flüchtet sich Vater Yad, der jahrelang in Beirut gekämpft hat, in Zynismus und Arrak. Seine Frau Alia, Hebamme, wünscht sich neue Strümpfe von ihm, und ihr gemeinsamer Sohn Amin mutiert zum Gotteskrieger. Imen, die Nachbarin, muss sich der Verhöre des Soldaten Ian erwehren. Sie hat nur noch ihren Kater Jesus, denn ihre Mutter ist verschollen, Vater und Freund sitzen im Gefängnis.

Heiliges Land - Donata Höffer ist die Hebamme Alia (Foto: SR/Alexander Kluge)
Donata Höffer ist die Hebamme Alia (Foto: SR/Alexander Kluge)

Es bleibt offen, auf welchen kriegerischen Konflikt sich Mohamed Kacimi konkret bezieht. Viel wichtiger ist: Sein bitter-komisches Stück erzählt - ohne moralisch zu werden - die Geschichte der Opfer und Täter, von der Gewaltspirale und dem Ringen um ein Alltagsleben in einem besetzten Land.

Über den Autor

Mohamed Kacimi, 1955 in Algerien geboren. Nach dem Studium der französischen Literatur lässt er sich in Paris nieder, wo er zunächst als Romancier, Journalist und Essayist wirkt. Ab Mitte der 1990er Jahre schrieb er international erfolgreich fürs Theater, er erhielt 2005 den "Prix SACD de la dramaturgie francophone". "Heiliges Land" (2006) wurde in Paris, Kaiserslautern, Jerusalem, Mailand, Rio de Janeiro, Prag, Wien, Stockholm und New York gespielt.

Das Foto ganz oben zeigt Linda Olsansky, Wolfgang Kraßnitzer und Donata Höffer bei der Hörspiel-Aufnahme (Foto: SR/Alexander Kluge).


Vorschau

Am 7. Juli hören Sie "Auf der Strecke bleiben" von David Hare:
Ein absurd-ironisches und zugleich auf Fakten basierendes Stück über die misslungene Privatisierung der British Rail und die Folgen: chronische Unpünktlichkeit, technisches Versagen im Zugverkehr.

Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 2. Halbjahr 2019
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Juli bis Dezember 2019 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 2 MB]


Artikel mit anderen teilen