Techniker Christian Grund, Schauspielerin Eva Löbau (als Martha), Regisseurin Dunja Arnaszus und Sprecherin Lotte Arnaszus (als Pia, v.l.n.r.) (Foto: RBB/Thekla Harre)

Efeu

HörspielZeit

von Dunja Arnaszus. Fotos: RBB/Thekla Harre   17.12.2018 | 06:00 Uhr

Sendung: Sonntag 23.12.2018 17.04 Uhr

Die Schauspielerinnen Eva Löbau (als Martha) und Nina Kronjäger (als Kali), sowie Felix Verlohren (als Laurent) und Lotte Arnaszus (als Pia, v.l.n.r.)  (Foto: RBB/Thekla Harre)
Die Schauspielerinnen Eva Löbau (als Martha) und Nina Kronjäger (als Kali), sowie Felix Verlohren (als Laurent) und Lotte Arnaszus (als Pia, v.l.n.r.)


Alle Jahre wieder. Heiligabend - ein Tag im Jahr, der wie kein anderer geradezu routinemäßig zwischen Panik, Hoffnung und fröhlicher Erwartung abläuft. In einer Langzeitbeobachtung über 20 Jahre und in Dekadensprüngen erzählt die Autorin diesen besonderen Tag von drei Paaren, die zwar als Nachbarn in derselben Straße wohnen, sonst aber nicht viel verbindet.

Es entsteht ein leicht absurdes und ebenso modern-alltägliches Sittengemälde von reichen Villenbesitzern, jungen selbstbestimmten Frauen bis hin zu liebenswürdigem Diebsgesindel. Das sind dreimal drei einigermaßen heilige Feste, die Arnaszus humorvoll unter die Lupe nimmt. Ein Rausch aus klassischen Kartoffelsalaten, phantastischen oder erbärmlichen Geschenken und ungewöhnlich dekorierten Weihnachtsbäumen begleitet die Lebensläufe ihrer Figuren durch Katastrophen und Glückseligkeit.

Eva Löbau (als Martha) (Foto: RBB/Thekla Harre)
Eva Löbau (als Martha)

Über die Autorin

Dunja Arnaszus, geboren 1970 in Göttingen, arbeitete in England als Performancekünstlerin bevor sie 2007 als Dramaturgin zur Berliner Volksbühne kam. Heute lebt die Schauspielerin, Autorin und Dozentin in Hamburg. Hörspiele seit 2006 u. a.: "Die letzte Schlacht" (NDR 2011), "Wir fallen nicht" (DLR 2013), "Der Richtige" (MDR 2016).

Die Produktion:

Regie: Dunja Arnaszus
Produktion: MDR/hr 2018
Besetzung: Eva Löbau, Margarita Breitkreiz, Nina Kronjäger u. a.
Länge: ca. 57:03 Min.


Vorschau

An den beiden Weihnachtsfeiertagen hören Sie das zweiteilige Hörspiel "Die Wiedervereinigung der beiden Koreas" von Joël Pommerat:

Eine Viertelstunde vor der Trauung fleht Caroline ihre Schwester an, nicht zu heiraten, da ihr Zukünftiger eigentlich sie, Caroline, liebe. Ein Drama bahnt sich an, denn sie war nicht die einzige der Schwestern, für die der Gatte in spe Gefühle hegte. Es entsteht ein facettenreicher Reigen von anmutigen und amüsanten Szenen zum Thema „Was heißt Liebe?“

Teil 1 - Dienstag, 25. Dezember, 17.04 Uhr
Teil 2 - Mittwoch, 26. Dezember, 19.04 Uhr

Download/PDF
Die Hörspielzeit - das 1. Halbjahr 2019
"Großes Kino" für die Ohren: Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Hörspiele, die von Januar bis Juni 2019 auf SR 2 KulturRadio zu hören sind - als pdf-Datei zum herunterladen [ca. 4 MB]


Artikel mit anderen teilen