Alex Schulman: "Die Überlebenden"

Alex Schulman: "Die Überlebenden"

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - Das Magazin"

Erhard Schmied  

Es ist höchste Zeit, den schwedischen Erfolgsautor Alex Schulman kennenzulernen, dessen erster Roman "Die Überlebenden" auch in Deutschland erschienen ist, in der Hörbuchfassung hervorragend gelesen von Fabian Busch.

Sendung: Mittwoch 29.09.2021 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Der schwedische Autor Alex Schulman ist von Hause aus Journalist, TV-Moderator, Podcaster. Nach mehreren autobiographischen Büchern liegt nun sein erster Roman vor: „Die Überlebenden“. Das Buch, bislang in über dreißig Ländern veröffentlicht, ist ein außergewöhnlicher Erfolg.

Schulman erzählt darin die Geschichte dreier Brüder und ihrer Familie, der sie in einer Art Hass-Liebe verbunden sind. Als sich die drei nach vielen Jahren als Erwachsene treffen, um die Asche ihrer verstorbenen Mutter zu verstreuen, sind schlagartig die Erinnerungen an die Jahre der Kindheit wieder da, die von der Alkoholabhängigkeit ihrer Eltern geprägt waren.

Anlass, die Geschichte zu schreiben, war für Alex Schulman die selbst erfahrene Entfremdung zu seinen Brüdern. Wie konnte es soweit kommen, fragte er sich, und das fragt er nun auch in seinem Roman. „Die Überlebenden“ liegt seit Kurzem auch in einer deutschsprachigen Audiofassung vor, hervorragend und mit hörbar großem Verständnis für den Text gelesen von Fabian Busch.

Alex Schulman:
"Die Überlebenden"

aus dem Schwedischen übersetzt von Hanna Granz
Produzent: NDR Kultur 2021
Vertrieb: Der Audio Verlag 2021
1 mp3-CD, Laufzeit ca. 6 Std.16 Min., 22,- Euro
ISBN: 978-3-7424-2086-2


Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch - Das Magazin" vom 29.09.2021 auf SR 2 KulturRadio.


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja