Didier Eribon: "Rückkehr nach Reims"

Didier Eribon: "Rückkehr nach Reims"

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - das Magazin"

Lisa Huth  

Einen tiefen Einblick in die französische Gesellschaft der vergangenen Jahrzehnte bietet Didier Eribons "Rückkehr nach Reims". Wer Frankreich verstehen will, sollte sich dieses Hörbuch zulegen, meint Lisa Huth.

Sendung: Mittwoch 21.07.2021 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Der französische Soziologe und Autor Didier Eribon erhielt als erster Nicht-Amerikaner 2008 den renommierten James Robert Brudner Memorial Prize der Universität Yale. Dieser Preis wird jährlich für einen "Beitrag zu Schwul-Lesbischen Studien auf internationalem Niveau" verliehen. Vor zwei Jahren erhielt er auch den Jake Ryan Book Award der "Working-Class Studies Association".

Die Arbeiterklasse und das Schwulsein – beides Lebensthemen von Didier Eribon. In "Rückkehr nach Reims" arbeitete er nun etwas lange Verdrängtes auf - seine eigene Flucht aus dem Arbeitermilieu – und rechnet dabei mit sich selber ab.

Der Theaterregisseur und Intendant der Schaubühne in Berlin, Thomas Ostermeier, liest diesen Text mit feinfühliger Empathie. Und gerade das nicht ganz so Geschliffene macht die Erzählung noch authentischer. In einem Interview sagte Ostermeier, der die "Rückkehr nach Reims" auch inszeniert hat, auf vielen Ebenen habe er sich Eribon sofort verbunden gefühlt. Er kenne wie Eribon die Scham über seine Herkunft und die Flucht aus der Enge der Provinz, beide seien sie Klassenverräter. Ostermeier ist Träger des französischen Ordens "des Arts et des Lettres" und war auch Präsident des Deutsch-Französischen Kulturrates. Nicht nur das wird ihm den Weg zum Verständnis der viel holzschnittartiger getrennten Klassen in Frankreich geebnet haben.

Dieses Hörbuch bietet einen tiefen Einblick in die französische Gesellschaft der vergangenen Jahrzehnte. Ein Blick in die Provinz, losgelöst vom Planeten Paris, der zeigt, wie der Verrat der Linken, der Intellektuellen, dafür sorgen konnte, dass die Rechtsextremen dort groß werden konnten. Wer Frankreich verstehen will, sollte sich dieses Hörbuch zulegen.

Didier Eribon
"Rückkehr nach Reims"

aus dem Französischen von Tobias Haberkorn
ROOF Music / tacheles
1 mp3-CD, ca. 4 Std. + 40 Min.
ISBN: 978-3-86484-661-8

Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch - Das Magazin" vom 21.07.2021 auf SR 2 KulturRadio.


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja