Marcel Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Marcel Proust: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - Das Magazin"

Erhard Schmied  

Anlässlich von Marcel Prousts 150. Geburtstag hat der Hörverlag die Lesung von "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" neu aufgelegt. Vorgetragen von dem unvergleichlichen Peter Matić, ist es ein Hörbuch gerade auch für Einsteiger in dieses literarische Universum. Unser HörbuchTipp.

Sendung: Mittwoch 07.07.2021 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Bereits der Umfang des legendären Romans ist beeindruckend: "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit" von Marcel Proust umfasst mehrere tausend Seiten. Ein detailgenaues, atmosphärisch dichtes Buch über das Leben des Erzählers und vor allem über das Erinnern. Darüber hinaus ist dieses Meisterwerk auch ein scharf beobachtetes Sittengemälde der französischen Belle Époque, das bis heute begeistert.

Beeindruckend ist ebenso die Audioversion, die anlässlich von Prousts 150. Geburtstag neu aufgelegt wurde. Ein Hörerlebnis der besonderen Art, nicht nur wegen der Länge von 156 Stunden, sondern auch wegen der Stimme von Peter Matić, die unwiderstehlich in diese ganz eigene Welt entführt und gleichzeitig mit Struktur und Bodenhaftung den Weg in diesen Text ebnet.


Marcel Proust
"Auf der Suche nach der verlorenen Zeit"

Der Hörverlag
17 mp3-CDs, ca. 156 Std.15 Min., 99,00 EURO
ISBN: 978-3-8445-3921-9

Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch - Das Magazin" vom 07.07.2021 auf SR 2 KulturRadio.


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja