Joseph Funck: "Kleines Schicksal"

Joseph Funck: "Kleines Schicksal"

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - Das Magazin"

Elisa Teichmann  

Eine Wiederentdeckung: die Erzählung des luxemburgischen Autors Joseph Funck „Kleines Schicksal“ von 1934 über die Elendsviertel von Luxemburg Stadt. Durch die gelungene Audiofassung, gesprochen von Steve Karier, wird dem Werk endlich wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt.

Sendung: Mittwoch 17.03.2021 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Joseph Funck ist heute ein relativ unbekannter luxemburgischer Autor - anders als in der Zwischenkriegszeit, als er deutlich populärer war und von der zeitgenössischen Kritik hoch gelobt wurde. Er hat sich etwas getraut, das zu der Zeit niemand sonst getan hat: Über das Proletariat in den Elendsvierteln zu schreiben, das von der bürgerlichen Gesellschaft schlichtweg ignoriert wurde. Funck schwimmt also gegen den Strom indem er den Hundekotsammler Jim Steller zum Protagonisten seiner Erzählung „Kleines Schicksal“ macht, erstmals veröffentlicht im Jahr 1934.

Das Centre national de l‘audiovisuel hat nun eine Hörbuchfassung des Werks mit dem luxemburgischen Schauspieler und Theaterregisseur Steve Karier als Sprecher herausgebracht. Und mit diesem gelungenen Hörbuch wird dem Werk endlich wieder mehr Aufmerksam geschenkt. Auch wenn die Erzählung bald 90 Jahre alt ist, gibt sie doch deutlich zu denken, über die Gesellschaft, den Umgang miteinander, das Leben und Leben lassen.

Joseph Funck
"Kleines Schicksal"

Ko-Produktion des Centre national de l’audiovisuel (CNA) & Centre national de littérature (CNL) 2020
1 mp3-CD, ca. 187 Min., 20,00 EURO
(mp3-Downloadlink im Preis enthalten)
ISBN: 978-2-919903-93-2

Ein Thema in der Sendung "Literatur im Gespräch - Das Magazin" vom 17.03.2021 auf SR 2 KulturRadio.


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja