Saša Stanišić: "Herkunft"

Saša Stanišić: "Herkunft"

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - das Magazin"

von Lisa Huth  

Sendung: Mittwoch 18.03.2020 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Der 1978 geborene Autor Saša Stanišić wurde seit Beginn seiner Karriere vielfach ausgezeichnet, für sein aktuelles Werk „Herkunft“ erhielt er 2019 den Deutschen Buchpreis und 2020 den Usedomer Literaturpreis. Stanišić stammt aus Jugoslawien, dem Land, das mit dem Tod seines Präsidenten Tito unterging. Der nachfolgende Krieg, eigentlich waren es mehrere Kriege, teilte das Land. Slowenien und Kroatien gehören heute zur EU. Serbien will dazu stoßen, Bosnien ist immer noch fürchterlich geteilt.

Saša Stanišić, der oftmals autobiografisch gefärbt und immer auf Deutsch erzählt, beschreibt in “Herkunft“ das komplexe Zusammenspiel von alter und neuer Heimat, beleuchtet, was Integration bedeutet, was Ausgrenzung, und erzählt das alles in einem von zarter Ironie durchzogenen Ton. "Herkunft" ist in einer gekürzten Fassung als Hörbuch erschienen, gelesen vom Autor selbst.


erschienen bei Der Hörverlag
5 CDs, ca. 5 Stunden 39 Minuten, 22,00 Euro

ISBN: 978-3-8445-3302-6


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja