Jocelyne Saucier: "Niemals ohne sie"

Jocelyne Saucier: "Niemals ohne sie"

Der SR 2-HörbuchTipp in Canapé

Lisa Huth  

Sendung: Sonntag 09.02.2020 zwischen 13.30 und 17.00 Uhr

Die 1948 geborene Kanadierin Jocelyne Saucier arbeitete erst als Journalistin bevor sie mit ihrem vierten Roman "Ein Leben mehr" auf der literarischen Bühne erschien. Ein weltweiter Durchbruch.

Auf deutsch ist 2019 auch ihr Roman "Niemals ohne sie" erschienen. Er handelt von einer kinderreichen Familie, sehr kinderreich! Der Vater hatte in einer stillgelegten Mine in Norcoville im kandischen Québec Zink gefunden. Nach Ansicht der Familie waren sie dann aber um den anschließenden Reichtum gebracht worden, wofür sich alle Kinder an den Landbewohnern rächen, permanent und zum Teil grausam.

Doch das ist nur ein kleiner Teil der Geschichte, die von sechs der 21 Kinder erzählt wird - gesprochen von Devid Striesow, Claudia Michelsen, Anna Thalbach, Sabin Tambrea, Robert Stadlober und Benno Führmann.

erschienen bei: Randomhouse Audio
7 CDs, Laufzeit: ca. 7h 30, 20 Euro

ISBN: 978-3-8371-4689-9


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja