"Der goldene Handschuh" von Heinz Strunk

"Der goldene Handschuh" von Heinz Strunk

Der SR 2-HörbuchTipp in "Literatur im Gespräch - Das Magazin"

Erhard Schmied  

Mit der Adaption von "Der goldene Handschuh" ist dem NDR ein ebenso eindringliches wie herausragendes Hörspiel über den Serienmörder Fritz Honka gelungen.

Sendung: Mittwoch 08.01.2020 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Traurige Berühmtheit hat das Lokal "Der goldene Handschuh" in Hamburg, St. Pauli erlangt, war es doch die Stammkneipe von Fritz Honka, dem Serienmörder, der in den 1970er Jahren insgesamt vier Frauen tötete.

In seinem 2016 erschienenen, nach dieser Kneipe benannten Tatsachenroman schildert der in Hamburg lebende Autor Heinz Strunk das Leben dieses Außenseiters. Strunk kennt das Milieu, kennt St. Pauli, sogar im "Goldenen Handschuh" war er selbst zu Gast. So ist dem vielseitigen Autor, der zum Beispiel auch für das Satiremagazin "Titanic" schreibt, ein wahrlich erschütterndes Buch gelungen.

Der Norddeutsche Rundfunk hat daraus unter der Regie von Martin Zylka ein ebenso eindringliches wie herausragendes Hörspiel gemacht. Mit den Stimmen von Lars Rudolph, Sebastian Rudolf, Ulrike Krumbiegel und vielen anderen. Für seine Rolle als Fritz Honka wurde Lars Rudolph 2017 bei den ARD Hörspieltagen mit dem "Deutschen Hörspielpreis für die beste schauspielerische Leistung" ausgezeichnet.

Heinz Strunk
"Der goldene Handschuh“

Der Audio Verlag
1 CD, ca. 1 Std. + 19 Min., 12,99 EURO
ISBN: 978-3-7472-1187-7


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "Literatur im Gespräch - Das Magazin" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hoerspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja