Nicolas Mathieu: "Wie später ihre Kinder"

"Wie später ihre Kinder" von Nicolas Mathieu

Der SR 2-HörbuchTipp in der BücherLese und in Canapé

vorgestellt von Peter König im Gespräch mit Tilla Fuchs  

Seit Ende Juli liegt der Roman, der 2018 mit dem Prix Goncourt, dem bedeutendsten Literaturpreis Frankreichs ausgezeichnet wurde, in deutscher Übersetzung vor. Zeitgleich ist "Wie später ihre Kinder" auch als Hörbuch erschienen, gelesen von Barnaby Metschurat. Der HörbuchTipp in der BücherLese vom 11. September.

Sendung: Mittwoch 11.09.2019 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Ein Ort in der Provinz, im Osten Frankreichs in den 1990er Jahren. Stillgelegte Industrie. Unerträgliche Hitze. Eine Gruppe Jugendliche, die nicht viel zu tun haben, die ihre Sexualität entdecken, Bier trinken, Moped fahren oder dealen. Langeweile. Konflikte mit und zwischen den Eltern. Die Sehnsucht nach einem anderen, interessanteren Leben.

Nicolas Mathieu schreibt über die am Rande Liegengelassenen. Über vier Sommer begleitet „Wie später ihre Kinder“ Anthony, Hacine und ihre Freunde beim Erwachsenwerden in einer Welt der Reihenhaussiedlungen und trostlosen Städte – einer Welt, in der ihnen nichts geschenkt wird und an der sie dennoch hängen.

Erschienen bei Der Audioverlag
gelesen von Barnaby Metschurat (ungekürzte Lesung)
2 MP3-CDs, ca. 13 Std. 07 Min Laufzeit 24,00 Euro
ISBN-978-3-7424-1160-0


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch zwischen 19.15 und 20.00 Uhr in der "BücherLese" und jeden zweiten Sonntag zwischen 13.30 und 17.00 Uhr in "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hörspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Ihre Meinung