Jerzy Jurandot: "Die Liebe sucht ein Zimmer"

"Die Liebe sucht ein Zimmer" von Jerzy Jurandot

Der SR 2-HörbuchTipp in der BücherLese und in Canapé

von Erhard Schmied  

Sendung: Mittwoch 04.09.2019 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

und: Sonntag, 08.09.2019 zwischen 13.30 und 17.00 Uhr

Der polnische Autor Jerzy Jurandot wurde, wie hunderttausend andere, im Warschauer Ghetto interniert. Während dieser Zeit schrieb er die Komödie "Die Liebe sucht ein Zimmer", die 1942 im Ghetto uraufgeführt wurde. Und obwohl der unmenschliche Alltag im Hintergrund mitschwingt, ist dieses "Lustspiel mit Musik" vor allem ein Stück voller Lebensfreude über das die Menschen in ihrem Elend lachten – ein halbes Jahr bevor der Großteil der Ghettobevölkerung in den Konzentrationslagern vergast wurde.

Durch Zufall wiederentdeckt wurde "Die Liebe sucht ein Zimmer" von dem Autor David Safier, der es für Radio Bremen als Hörspiel bearbeitet hat. Die Produktion ist auch als Hörbuch erschienen.


Erschienen bei Argon
1 CD, ca. 59 Min. Laufzeit,
14,95 EURO
ISBN: 978-3-8398-1599-1


Der SR 2-HörbuchTipp

Die Hörbuchexperten von SR 2 empfehlen jeden zweiten Mittwoch zwischen 19.15 und 20.00 Uhr in der "BücherLese" und jeden zweiten Sonntag zwischen 13.30 und 17.00 Uhr in "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer
E-Mail an die Redaktion: hörspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen