Fred Vargas: "Der Zorn der Einsiedlerin"

Fred Vargas: "Der Zorn der Einsiedlerin"

Der SR 2-HörbuchTipp in der BücherLese

von Erhard Schmied  

Sendung: Mittwoch 13.02.2019 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Fred Vargas, 1957 in Paris geboren, zählt seit langem zu den bekanntesten und bedeutendsten französischen Krimiautorinnen. Ihre mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Bücher überzeugen durch ausgefallene Geschichten sowie durch stilistische und psychologische Raffinesse.

Ihr zuletzt erschienener Roman "Der Zorn der Einsiedlerin", ein weiteres Mal mit ihrem ebenso eigenartigen wie eigenwilligen Kommissar Adamsberg, liegt in einer gekürzten Audiofassung vor - gelesen von Volker Lechtenbrink. Und wie so oft bei Fred Vargas sind Vergangenheit und Gegenwart auch in diesem Fall untrennbar miteinander verbunden.


Erschienen bei Random House Audio (Edel Kultur)
8 CDs, Laufzeit ca. 10 Stunden, 38 Minuten,
23,00 EURO

ISBN: 978-3-8371-4308-9


Der HörbuchTipp

Alle 14 Tage mittwochs zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Der SR 2-HörbuchTipp
Die SR 2-Fachredakteure empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "BücherLese" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer

Kontakt:

Cornelia Purkarthofer
Tel: 0681 / 602 - 2161
E-Mail: hörspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen