"Sie kam aus Mariupol" von Natascha Wodin

"Sie kam aus Mariupol" von Natascha Wodin

von Sally Charell Delin  

Sendung: Mittwoch 15.08.2018 zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Natascha Wodin ist gerade einmal zehn Jahre alt, als sich ihre Mutter das Leben nimmt. Ihre Familiengeschichte nimmt sie dabei mit ins Grab. Erst Jahrzehnte später geht die Tochter auf Spurensuche und öffnet die Blackbox ihrer Herkunft: Warum lebten sie in einem Lager für Displaced Persons? Und was hatte die Mutter in ihrer Heimat, der Ukraine und der Hafenstadt Mariupol, erlebt?

"Sie kam aus Mariupol" deckt nach und nach eine ergreifende Familiengeschichte auf, die von historischen Ereignissen wie der russischen Revolution und stalinistischen sowie deutschen Verbrechen geprägt ist.

Natascha Wodin:
"Sie kam aus Mariupol"

Erschienen bei Argon
Acht CDs, Laufzeit ca. 500 Minuten.
24,95 Euro
ISBN: 978-3-8398-1588-5


Der HörbuchTipp

Alle 14 Tage mittwochs zwischen 19.15 und 20.00 Uhr

Der SR 2-HörbuchTipp
Die SR 2-Fachredakteure empfehlen jeden zweiten Mittwoch und Sonntag als Bestandteil der Sendungen "BücherLese" und "Canapé" ein Hörbuch aus den Bereichen Hörspiel, Literatur oder Feature.

Redaktion: Pia Frede
Verantwortlich: Anette Kührmeyer

Kontakt:

Cornelia Purkarthofer
Tel: 0681 / 602 - 2161
E-Mail: hörspiel@sr.de

Artikel mit anderen teilen