Der Gesellschaftsabend Nr. 278

Gesellschaftsabend Nr. 278 - ohne Publikum, trotzdem live

Der Gesellschaftsabend Nr. 278 mit HG Butzko, René Sydow und Suchtpotenzial

Gastgeber: Alfons  

Sendung: Samstag 27.02.2021 20.04 bis ca. 22.00 Uhr

Mit den Gästen:

SUCHTPOTENZIAL

Suchtpotenzial (Foto: Torsten Goltz)

Rabenschwarzer Humor, durchgeknallt, überaus musikalisch und urkomisch. – Es gibt viele Dinge, die süchtig machen… doch 2013 sind zwei ganz besondere Witzpillen auf den Markt gekommen, deren Suchtpotenzial alle bis dato registrierten Substanzen bei weitem in den Schatten stellt und die richtig durchstarten: Ariane Müller und Julia Gámez Martin. Dabei konnte niemand ahnen, was passiert, wenn die flippige Berliner Sängerin Julia auf die schwäbische Pianistin Ariane trifft und beide zusammen musizieren und Schabernack treiben: Virtuose Gesangsduelle, derbe Wortgefechte und kluges Pointengewitter. Auch in ihrem dritten Programm „Sexuelle Belustigung“ ist nichts vor ihnen sicher. Von hippen Instagram-Trends über Wagner-Opern und feministische Anbagger-Tipps bis zum finalen Weltfrieden. Noch dazu betreiben die beiden einen eigenen Podcast, Ariane ist Autorin der SR 2-KabarettPost, und ausgezeichnet wurden sie auch, z.B. mit der St. Ingberter Pfanne 2018 und zuletzt mit dem Deutschen Kleinkunstpreis 2020 in der Sparte Chanson/Lied/Musik.
[Im Netz: www.suchtpotenzial.com]


HG. BUTZKO

HG.Butzko (Foto: Peter Kronenberger)

Was der Gelsenkirchener in seinem „Kumpelkabarett“ seit 1997 macht, ist eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit. Getreu dem Motto: „logisch statt ideologisch“ hat er dabei einen ganz eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt, mit dem er in Hinter- und Abgründe blickt und die großen Themen der Welt so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden. In seinem inzwischen 11. Programm "aber witzig" spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht und stellt z.B. Fragen wie: Was nützt die künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit zeitgleich mitwächst? Und dass die Aufmerksamkeitsspanne inzwischen nur noch 280 Zeichen umfasst, sei ein Umstand, den es allerdings schon früher hätte geben müssen. Was wäre uns dann alles erspart geblieben? Die Bibel, Karl Marx und das neue Kabarettprogramm von HG.Butzko. Und das ist dann allerdings auch schon wieder "aber witzig".
[Im Netz: www.hgbutzko.de]


RENÉ SYDOW

René Sydow (Foto: Pressefoto)

Warum wird die Welt nicht klüger, obwohl der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Wer ist schuld an dem Elend? Und wer trägt eigentlich „Die Bürde des weisen Mannes“? In seinem dritten Soloprogramm geht der in Radolfzell am Bodensee geborene, vielfach ausgezeichnete Kabarettist etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies W-Lan? Mit seinem Fokus auf die Bildung in all seinen Facetten bringt er eines der zwingendsten Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert es mit seiner fein ziselierten Wortarbeit. Keine dummen Lehrerwitze, kein Gag über prollige Schüler. René Sydow liefert einen hochkomischen philosophischen Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet und bringt mit schonungslosem politischem Kabarett nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch Herz und Hirn zum Schwingen. Und vielleicht spielt er im Gesellschaftsabend ja auch aus seinem ganz neuen Programm: „Heimsuchung“ in dem er, erschreckend lustig, den aktuellen Pflegenotstand auseinandernimmt.
[Im Netz: www.rene-sydow.de]


Die nächsten Termine:

Nr. 279          27. März 2021

Nr. 280          24. April 2021

Nr. 281          25. September 2021

Nr. 282          23. Oktober 2021

Nr. 283         27. November 2021


Noch besser hören bei SR-Veranstaltungen!

Besucherinnen und Besucher von SR-Konzerten und –Veranstaltungen auf dem Halberg können jetzt eine Induktionsschleife nutzen. Wort wie Musik lassen sich dadurch störungsfrei und in guter Qualität empfangen. Erste Besucherinnen und Besucher mit einem Hörgerät waren bei einem SR 3-Konzert von der Qualität und der Verständlichkeit begeistert.

Der SR hat nun nach dem Konferenzgebäude auch den Großen Sendesaal und das Studio Eins mit dieser Technik ausgestattet. Sowohl in Studio Eins als auch im Großen Sendesaal sind die mit der Induktionsschleife versorgten Sitzreihen gekennzeichnet bzw. die Sitzplätze können im Kartenverkauf entsprechend ausgewiesen werden.

Besucher/innen mit Hörgeräten, die sich innerhalb der Induktionsschleife befinden, können ihre Hörgeräte auf die Betriebsart T oder MT einstellen, um die Audiosignale zu hören.


Der Gastgeber: Alfons

Alfons (Foto: SR)

Alfons ist Kabarettist, Geschichtenerzähler, Spezialist für seltsame Fragestellungen und seit über einem Jahrzehnt der Gastgeber beim SR-Gesellschaftsabend. Sein deutsch-französischer Blick aufs Weltgeschehen ist einzigartig in der deutschen Kabarettszene und führt immer wieder zu verblüffenden Einsichten. Mit der Figur des "trotteligen Franzosen", der mit zahlreichen Notizblättern und der deutschen Sprache kämpft und durch seine scheinbar harmlosen Fragen die Menschen zum Reden bringt, hat er Kultstatus erreicht und ist seit Oktober 2019 der erste Franzose, der den Bayerischen Kabarettpreis erhalten hat. 2020 wurde er außerdem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Im Gesellschaftsabend widmet sich Alfons dem Irrsinn und den Seltsamkeiten unserer Gesellschaft, besonders, aber natürlich nicht nur, in Deutschland und Frankreich.

Hier geht's zur Homepage von Alfons.


Der SR-Gesellschaftsabend

Sechs mal im Jahr am Samstag Abend ab 20.04 Uhr
auf SR 2 KulturRadio - in der Regel live vom Saarbrücker Halberg!

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.45 Uhr


Lust auf mehr Kabarett?

Noch mehr Kabarett gibt's auf SR 2 KulturRadio am späten Samstag Nachmittag in der "KabarettZeit" und zum Wochenende in "Brunners Welt".


Rückblick: Die Anfänge des "Gesellschaftsabends"

Am 20. Oktober 1973 präsentierte Hanns Dieter Hüsch den allerersten SR-Gesellschaftsabend. Hier können Sie den knapp zweistündigen Auftakt der legendären Sendereihe aus unserem Archiv kostenlos online hören. [Länge ca. 1:45:37 h].


Kontakt

Verantwortliche Redakteurin:
Anette Kührmeyer

Redaktion: Pia Frede, Heike Geis

Fon: 0681 / 602-2361
E-Mail: gesellschaftsabend@sr.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja