Gesellschaftsabend Nr. 277

Gesellschaftsabend Nr. 277 - ohne Publikum, trotzdem live

Der Gesellschaftsabend Nr. 277 mit Arnulf Rating, Jess Jochimsen und Reiner Kröhnert

Gastgeber: Alfons  

Sendung: Samstag 21.11.2020 20.04 bis ca. 22.00 Uhr

Mit den Gästen:

ARNULF RATING

Arnulf Rating (Foto: Pop-Eye/Ben Krieman)

Mit Tempo und hohem Unterhaltungswert brilliert eine der dienstältesten scharfen Zungen des Landes im Gesellschaftsabend. Im Laufe seiner Karriere immer wieder mit Preisen bedacht, wurde Arnulf Rating zuletzt 2019 ausgezeichnet: mit dem Bayerischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk. Und als letzter der legendären drei Tornados, der noch auf der Bühne steht, ist sein Anspruch nach wie vor: Unterhaltung mit Haltung. Gerade, wenn es stürmisch wird.

In seinem jüngsten Programm "Zirkus Berlin" nimmt Arnulf Rating sein Publikum mit auf einen Parforceritt durch die gegenwärtige Polit-Manege. Wortgewaltig wie eh und je zerlegt er dabei aktuelle Themen aus Presse und Zeitgeschehen. Und dieses Urgestein des Kabaretts kennt sich bestens aus: Schließlich lebt er seit Jahren mittendrin, in Berlin – und er gehört zur Risikogruppe…
[Im Netz: www.rating.de]


JESS JOCHIMSEN

Jess Jochimsen (Foto: Britt Schilling/Pressefoto)

Der Titel von Jess Jochimsens aktuellem Kabarettprogramm "Heute wegen gestern geschlossen" ist älter als Corona, aber wer konnte ahnen, dass er mal so dermaßen in die Zeit passen würde wie jetzt. Scharfsinnige und geistreich nimmt der vielfach ausgezeichnete Freiburger Kabarettist, Autor, Musiker und Fotograf die Herausforderung an und ordnet seine Sachen neu. Denn Zusperren und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein.

Fragen gibt es genug: Was war gestern wirklich? Wie raubt man der Dummheit den Nerv? Was ist morgen? Und gibt’s eigentlich noch andere Themen? Kurzum: Was hat Bestand? Was kann weg? Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig.
[Im Netz: www.jessjochimsen.de]


REINER KRÖHNERT

Reiner Kröhnert (Foto: Pressefoto)

Was früher noch die Spatzen von den Dächern pfiffen, wird heute in die Cloud getwittert! Polit-Provokationen via Presse waren gestern, der zeitgeist-affine Machtprofi von heute nutzt die Netzwerke und diskreditiert digital, inklusive nachgereichter Dementi! Die Welt zwischen Wille und Wahn ist mit Twitter und Co. transparenter geworden, und genau hier setzt der neueste Geniestreich des virtuosen Polit-Parodisten aus der Pfalz an: Reiner Kröhnert lädt ein zum satirischen Aderlass der getwitterten Indiskretionen aus den Elite-Zirkeln der Macht.

Und es geht dabei um nichts weniger, als um falsche Wahrheiten und um echte Kriegsgefahr in den Zeiten des ungebremsten Neoliberalismus und der ungezügelten Gier. Geschickt und ungeniert rechnet der Kabarettist mit Größen aus Politik, Show und Wirtschaft ab.
[Im Netz: www.reiner-kroehnert.de]


Rückblick:

Das war der Gesellschaftsabend Nr. 276

Samstag, 24. Oktober 2020
Gesellschaftsabend Nr. 276
Am Samstag, 24. Oktober, hat Alfons seine Gäste Sissi Perlinger, Chin Meyer und Michael Altinger auf dem Saarbrücker Halberg begrüßt. Zum Mitschnitt.


Die nächsten Termine:

Nr. 278        27. Februar 2021

Nr. 279          27. März 2021

Nr. 280          24. April   2021

Nr. 281          25. September 2021

Nr. 282          23. Oktober 2021

Nr. 283         27. November 2021


Noch besser hören bei SR-Veranstaltungen!

Besucherinnen und Besucher von SR-Konzerten und –Veranstaltungen auf dem Halberg können jetzt eine Induktionsschleife nutzen. Wort wie Musik lassen sich dadurch störungsfrei und in guter Qualität empfangen. Erste Besucherinnen und Besucher mit einem Hörgerät waren bei einem SR 3-Konzert von der Qualität und der Verständlichkeit begeistert.

Der SR hat nun nach dem Konferenzgebäude auch den Großen Sendesaal und das Studio Eins mit dieser Technik ausgestattet. Sowohl in Studio Eins als auch im Großen Sendesaal sind die mit der Induktionsschleife versorgten Sitzreihen gekennzeichnet bzw. die Sitzplätze können im Kartenverkauf entsprechend ausgewiesen werden.

Besucher/innen mit Hörgeräten, die sich innerhalb der Induktionsschleife befinden, können ihre Hörgeräte auf die Betriebsart T oder MT einstellen, um die Audiosignale zu hören.


Der Gastgeber: Alfons

Alfons (Foto: SR)

Alfons ist Kabarettist, Geschichtenerzähler, Spezialist für seltsame Fragestellungen und seit über einem Jahrzehnt der Gastgeber beim SR-Gesellschaftsabend. Sein deutsch-französischer Blick aufs Weltgeschehen ist einzigartig in der deutschen Kabarettszene und führt immer wieder zu verblüffenden Einsichten. Mit der Figur des "trotteligen Franzosen", der mit zahlreichen Notizblättern und der deutschen Sprache kämpft und durch seine scheinbar harmlosen Fragen die Menschen zum Reden bringt, hat er Kultstatus erreicht und ist seit Oktober 2019 der erste Franzose, der den Bayerischen Kabarettpreis erhalten hat. 2020 wurde er außerdem mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet. Im Gesellschaftsabend widmet sich Alfons dem Irrsinn und den Seltsamkeiten unserer Gesellschaft, besonders, aber natürlich nicht nur, in Deutschland und Frankreich.

Hier geht's zur Homepage von Alfons.


Der SR-Gesellschaftsabend

Sechs mal im Jahr am Samstag Abend ab 20.04 Uhr
auf SR 2 KulturRadio - in der Regel live vom Saarbrücker Halberg!

Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.45 Uhr


Lust auf mehr Kabarett?

Noch mehr Kabarett gibt's auf SR 2 KulturRadio am späten Samstag Nachmittag in der "KabarettZeit" und zum Wochenende in "Brunners Welt".


Rückblick: Die Anfänge des "Gesellschaftsabends"

Am 20. Oktober 1973 präsentierte Hanns Dieter Hüsch den allerersten SR-Gesellschaftsabend. Hier können Sie den knapp zweistündigen Auftakt der legendären Sendereihe aus unserem Archiv kostenlos online hören. [Länge ca. 1:45:37 h].


Kontakt

Verantwortliche Redakteurin:
Anette Kührmeyer

Redaktion: Pia Frede, Heike Geis 

Fon: 0681 / 602-2361
E-Mail: gesellschaftsabend@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja