Menschenrechte sind nicht käuflich – Sebastian Sons (Foto: Atrium Verlag)

Sebastian Sons: Menschenrechte sind nicht käuflich

Fragen an den Autor  

Sendung: Sonntag 20.11.2022 9.04 bis 10.00 Uhr

Am Sonntag startet die Fußball-WM, die uns in vieler Hinsicht irritiert - nicht nur, weil die Jahreszeit ungewohnt für Fußball-Vergnügen scheint und wir statt bei sommerlichen Temperaturen auf der Fan-Meile im (hoffentlich) warmen Wohnzimmer beim Glühwein die Spiele verfolgen - wenn wir das denn überhaupt für vertretbar halten.

Sebastian Sons: Menschenrechte sind nicht käuflich
Podcast [SR 2, Kai Schmieding, 20.11.2022, Länge: 54:36 Min.]
Sebastian Sons: Menschenrechte sind nicht käuflich

Ist es nicht unangebracht, ein internationales Fußballfest mit zu feiern, das in einem Land mit massiven Menschenrechtsverstößen stattfindet? Der Autor meint: Ländern wie Katar müsste man anders begegnen. Er sieht eine “Politik des Wegduckens”, die in erster Linie von kommerziellen Interessen getrieben sei. Er meint: Die WM ist eine Möglichkeit, Strategien zu überdenken.

Zitat Sons:

Nur eine Politik, die einerseits die eigenen Interessen vertritt und andererseits freiheitliche Werte verteidigt, kann glaubwürdig sein, nach innen wie nach außen - Menschenrechte sind weder käuflich noch verhandelbar.

Dr. Sebastian Sons ist Regionalexperte für die arabischen Golfmonarchien und arbeitet als Wissenschaftler beim Center for Applied Research in Partnership with the Orient (CARPO). Er studierte Islamwissenschaft, Neuere Geschichte und Politikwissenschaft in Berlin und Damaskus, absolvierte die Ausbildung an der Berliner Journalisten-Schule und promovierte zu pakistanischer Arbeitsmigration nach Saudi-Arabien.

Moderation: Kai Schmieding

Rezension - Sebastian Sons: Menschenrechte sind nicht käuflich
Audio [SR 2, Chantal Maier, 18.11.2022, Länge: 03:39 Min.]
Rezension - Sebastian Sons: Menschenrechte sind nicht käuflich


Rückblick

13. November: Timm Koch mit "Das Feuer des Wassers"


Vorschau:

27. November: Gisela Graichen und Harald Lesch mit "Liegt die Antwort in den Sternen?"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja