Fragen an den Author - Buchcover - Warum es so schwer ist ein guter Mensch zu sein - Armin Falk (Foto: Siedler Verlag)

Armin Falk: Warum es so schwer ist, ein guter Mensch zu sein

Fragen an den Autor  

Sendung: Sonntag 18.09.2022 9.04 bis 10.00 Uhr

An diesem Sonntag gibt’s gleich zwei Fragen an den Autor-Sendungen - eine live im Radio - eine weitere später am Morgen leibhaftig auf der Bühne und in Farbe vor Ort in Homburg bei der “Hombuch” (siehe unten). Ab kurz nach neun hören Sie den Verhaltensökonomen Prof. Dr. Armin Falk im Radio: In seinem von der Kritik hochgelobten Buch geht er der Frage nach, ob es so etwas wie Altruismus eigentlich gibt - und ob es möglicherweise ein wenig optimistisch ist, anzunehmen, dass Menschen immer “das Gute” wollen.

Was bedeutet das überhaupt, sich “anständig” zu verhalten? “Endlich auf Ökostrom umstellen, keine Plastikbecher mehr nutzen, für Bedürftige spenden, das Klima schützen oder das Tierwohl achten?” (Falk). Der Leibniz-Preisträger illustriert an vielen Beispielen, unter welchen Umständen Menschen sich moralisch verhalten - und unter welchen nicht.

Moderation: Jochen Marmit


18. September um 11.00 Uhr: Klaus Scherer mit "Kugel ins Hirn"


Exklusive Vorab-Premiere: Klaus Scherer stellt im Gespräch mit Kai Schmieding sein im Oktober erscheinendes Buch “Kugel ins Hirn” vor

Fragen an den Author - Klaus Scherer - Buchcover: Kugel ins Hirn (Foto: Droemer Verlag)

“Desktop-Täter”, die Parlamentarier als “Abschaum” bezeichnen. “Nette Nachbarn”, die gerne Hasstiraden posten. NDR-Investigativjournalist Klaus Scherer berichtet über Hass und Hetze im Netz, hat mit Staatsanwälten, Richtern und Polizisten gesprochen und dabei erfahren, wie schwierig es ist, Hetzern auf die Spur zu kommen. Dabei ist der digitale lange kein rechtsfreier Raum mehr: 2021 trat das Gesetz gegen Hass-Kriminalität im Internet in Kraft - seitdem gibt es Werkzeuge, um Hassredner zur Rechenschaft zu ziehen. Wo aber fängt Hass an und wo sind die Grenzen des hohen Guts der Meinungsfreiheit? Welche Verantwortung haben die Plattform-Betreiber - private, aus den USA stammende Konzerne, deren Angebote wie Facebook inzwischen wichtige Foren des Meinungsaustauschs geworden sind? Kann der Staat ihnen überhaupt solche essentiellen Aufgaben überlassen wie den Kampf gegen Hetze und die Wahrung der Meinungsfreiheit?

Die Sendung wird als Aufzeichnung Anfang Oktober am gewohnten Sendeplatz im Radio gesendet und als Podcast zur Verfügung gestellt.

Moderation: Kai Schmieding

Wann? Sonntag, 18.9., 11 Uhr
Wo? Siebenpfeifferhaus, Kirchenstraße 8, 66424 Homburg
Der Eintritt ist frei!


Rückblick

11. September: Claudia Buckenmaier mit "Wer rettet Amerika?"


Vorschau:

25. September: Ulrike Herrmann mit "Vom Ende des Kapitalismus"

02. Oktober: Klaus Scherer mit "Kugel ins Hirn"
Aufzeichnung vom 18. September. Keine Hörerbeteiligung möglich!


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja