Christopher Nehring - Geheimdienst Morde (Foto: Heyne)

Christopher Nehring: Geheimdienstmorde

Fragen an den Autor

 

Sendung: Sonntag 24.04.2022 9.04 bis 10.00 Uhr

Die Ermordung Jamal Kashoggis 2018 in Istanbul und die bestalischen Einzelheiten, die darüber zu lesen waren, lassen uns fragen, welche psychischen Deformationen Menschen wohl zu derart barbarischen Akten bringen.

Glaubt man allerdings dem Geheimdienstexperten und Historiker Dr. Christopher Nehring, dann sind Morde im Namen von Mächtigen oft eine Sache abgeklärten Geheimdienst-Kalküls. Wer sein Buch über die Praktiken der Geheimdienste liest, denkt unweigerlich an James Bond-Räuberpistolen oder "Le Carréeske"-Thriller - hier handelt es sich aber um Realität und nicht Fiktion.

Wer gerät ins Visier von Geheimdiensten, wer sind die Täter? Wie werden die Morde organisiert und was sind ihre Konsequenzen? Nehring rekonstruiert über 120 Fälle, vom Zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart, und deckt die mörderische Seite der Geheimdienste vieler Nationen wie Russland, USA, Israel, Saudi-Arabien und Nordkorea auf.

Dr. Christopher Nehring ist wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Spionagemuseums in Berlin, er hat außerdem an der Uni Potsdam als Lehrbeauftragter an der Professur Militärgeschichte / Kulturgeschichte der Gegenwart gearbeitet.

Moderation: Kai Schmieding


Christopher Nehring: Wenn Staaten töten - Hintergründe, Motive, Methoden
Podcast [SR 2, Kai Schmieding, 24.04.2022, Länge: 55:42 Min.]
Christopher Nehring: Wenn Staaten töten - Hintergründe, Motive, Methoden


Rückblick

Die Sendung vom 10. April 2022
Günter Müchler: Beste Feinde
Wer hat in der Präsidentschaftswahl die größten Aussichten auf Frankreichs höchstes Amt? Welche Auswirkungen hat der Krieg in der Ukraine? Und wie steht es um das Verhältnis von Frankreich und Deutschland? Am 10. April war Frankreich-Experte Günter Müchler Gast in "Fragen an den Autor". Zum Podcast.


Vorschau:

1. Mai: Matthias Politycky: "Mein Abschied von Deutschland"

8. Mai: Alexander Görlach mit "Alarmstufe Rot. Wie Chinas Außenpolitik im Pazifik in einen globalen Krieg führt"

15. Mai: Frederik Obermaier mit "Schweizer Geheimnisse"

22. Mai: Ruth Grützbauch mit "Per Lastenrad durch die Galaxis"

29. Mai: Tillmann Bendikowski mit "Hitlerwetter. Das ganz normale Leben in der Diktatur: Deutschland und das “Dritte Reich” 1938/39"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja