Harald Welzer – Nachruf auf mich selbst Die Kunst des Aufhörens (Foto: Verlag S. Fischer)

Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst

Fragen an den Autor

 

Sendung: Sonntag 26.12.2021 9.04 bis 10.00 Uhr

Die letzte Sendung in diesem Jahr - und wir halten inne am zweiten Weihnachtstag, gemeinsam mit dem Philosophen Harald Welzer. Der hat gerade ein anregendes Buch vorgelegt, das sich mit dem Aufhören und dem Neustart beschäftigt. Welzer diagnostiziert: Wir haben eigentlich kein Konzept vom Aufhören.

Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst
Podcast [SR 2, Kai Schmieding, 26.12.2021, Länge: 55:44 Min.]
Harald Welzer: Nachruf auf mich selbst


Warum fällt es uns so schwer, Gewohntes, vermeintlich gut Funktionierendes hinter uns zu lassen und Neues anzufangen - nicht nur in individueller Hinsicht, sondern auch gesellschaftlich und politisch: menschlicher und ressourcenschonender wirtschaften, die Natur besser schützen - theoretisch ist den meistens von uns klar, was zu tun ist. Es dann auch wirklich zu realisieren, das ist die Herausforderung.

Welzer plädiert für "Weglassen und Aufhören" statt permanenter "Optimierung des Falschen". Er sagt: Wir leben in einer Kultur, die den Tod genauso zur Privatangelegenheit gemacht hat, wie sie die Begrenztheit der Erde verbissen ignoriert. Welzer: "Man muss rechtzeitig einen Nachruf auf sich selbst schreiben, damit man weiß, wie man gelebt haben will".

Moderation: Kai Schmieding


Rückblick

Die Sendung vom 19. Dezember 2021
Johannes Krause: Hybris
Der Mensch hat die Erde nach seinen Bedürfnissen geformt. Kann er auch die Konsequenzen tragen? Was wir aus der Vergangenheit lernen können, um aktuelle Krisen zu meistern, erzählte der Anthropologe Johannes Krause am 19. Dezember in "Fragen an den Autor". Zum Podcast.


Vorschau:

2. Januar: Christoph Wiedmer mit "Lebensmittellügen"

9. Januar: Raúl Krauthausen & Benjamin Schwarz mit "Wie kann ich was bewegen?"

16. Januar: Werner Bartens mit "Ist das Medizin oder kann das weg?"

23. Januar: Michael de Ridder mit "Wer sterben will, muss sterben dürfen"

30. Januar: Hannes Bahrmann mit "Rattennest. Argentinien und die Nazis"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja