Stephan Malinowski - Die Hohenzollern und die Nazis (Foto: Ullstein Verlag)

Stephan Malinowski: Die Hohenzollern und die Nazis

Fragen an den Autor

 

Sendung: Sonntag 14.11.2021 9.04 bis 10.00 Uhr

Hat das ehemalige Herrscherhaus dem Nationalsozialismus Vorschub geleistet? Von dieser Frage hängt ab, ob es für Enteignungen in der unmittelbaren Nachkriegszeit Entschädigungen geben kann.

Für den Historiker Stephan Malinowski steht die Antwort fest: "Drei Generationen in dieser Familie haben mit den politisch relevanten Handlungsträgern versucht, die Republik zu zerstören und den Nationalsozialismus zu unterstützen, und zwar von Anfang bis Ende. Insbesondere im Milieu der Rechten übte die Familie sichtbare und unsichtbare Funktionen aus".

Stephan Malinowski über die Hohenzollern und die Nazis
Podcast [SR 2, Kai Schmieding, 14.11.2021, Länge: 55:51 Min.]
Stephan Malinowski über die Hohenzollern und die Nazis

Oft genug sei man untereinander zerstritten gewesen, aber einig in der Hoffnung auf die Wiedererrichtung der Monarchie. Dafür suchte man Verbündete: Der Historiker konstatiert für die Familie eine "starke Öffnung" zur republikfeindlichen Rechten. Die Unterstützung, die laut Malinowski die Hohenzollern dem Nationalsozialismus zukommen ließ, machte sich allerdings nicht bezahlt. Alle Hoffnungen auf die Wiedereinführung der Monarchie waren schon sehr bald zerplatzt und die Hohenzollern wie auch der Adel überhaupt sahen sich immer stärker ins politische Abseits gedrängt.

In seinem Buch beleuchtet Malinowski das Agieren dreier Generationen von 1918 bis in die Gegenwart und beschreibt das politische Milieu, in dem sich ihre Akteure bewegten.

Moderation: Kai Schmieding


Rückblick

Die Sendung vom 7. November 2021
Ernst Paul Dörfler: Aufs Land
Im Rahmen der ARD-Themenwoche "Stadt. Land. Wandel" stellte der Ökochemiker Ernst Paul Dörfler sein Buch "Aufs Land. Wege aus Klimakrise, Monokultur und Konsumzwang" vor. Zum Podcast.


Vorschau:

21. November: Bartholomäus Grill mit "Afrika! Rückblicke in die Zukunft eines Kontinents"

28. November: Bernd Brunner mit "Das Buch der Nacht"

5. Dezember: Marco Politi mit "Im Auge des Sturms. Franziskus, die Pest und die Heilung der Welt"

12. Dezember: Sarah Wagenknecht mit "Die Selbstgerechten"

19. Dezember: Johannes Krause mit "Hybris. Die Reise der Menschheit zwischen Aufbruch und Scheitern"

26. Dezember: Harald Welzer mit "Nachruf auf mich selbst. Die Kunst des Aufhörens"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja