Buchcover: Dietrich Gönemeyer – „Naturmedizin und Schulmedizin“ (Foto: S. Fischer Verlag)

Dietrich Grönemeyer: Naturmedizin und Schulmedizin - Mein gesammeltes Gesundheitswissen wichtiger Volkskrankheiten

Fragen an den Autor

 

Sendung: Sonntag 07.03.2021 9.04 bis 10.00 Uhr

"Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen"
Audio [SR 2, Katrin Aue, Kai Schmieding / Vorab-Interview mit Prof. Dietrich Grönemeyer, 05.03.2021, Länge: 03:49 Min.]
"Der Mensch muss im Mittelpunkt stehen"

Seit über einem Jahr denken wir, wenn es um unsere Gesundheit geht, wohl vor allem an das große “C”, an das Virus, das fast alles verändert hat bei uns. Dabei gerät fast ein wenig aus dem Blickfeld, dass es neben Corona viele andere, mitunter auch gefährliche Leiden gibt - der Volksmund nennt sie “Volkskrankheiten”. Zwar sind die nur in den seltensten Fällen direkt tödlich - aber sie machen vielen von uns das Leben schwer.

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer, der wie kaum ein anderer Mediziner die Vorzüge “konventioneller” Medizin mit Naturmedizin verbindet, befasst sich seit über 40 Jahren mit der Heilung von Menschen und er informiert uns in diesem Buch über die häufigsten Krankheiten an Lunge, Herz, Magen, Rücken und Seele.

Wie entstehen sie, was kann man dagegen tun? Grönemeyers Credo: Am Ende zählt nicht, welche “Schule” sich durchsetzt - es zählt, dass Menschen weniger leiden oder gar gesund werden. Das Buch ist der “Versuch, erklärend zusammenzuführen, was zusammengehört: Erfahrung und Fortschritt, Schulmedizin und Naturheilkunde für die Weltgesundheit.“

Moderation: Kai Schmieding


Rückblick:

Die Sendung vom 28. Februar 2021
Andreas Nölke: Exportismus - Die deutsche Droge
Deutschlands Wohlstand beruht auf dem Export. Doch das deutsche Wirtschaftsmodell birgt auch Gefahren. Am 28. Februar stellte der Autor Andreas Nölke seine Thesen für ein stabileres und nachhaltigeres Wirtschaften vor.


Vorschau:

14. März: Rainer Hank mit "Die Loyalitätsfalle"

21. März: Oliver Meiler mit "Agromafia"

28. März: Ignaz Lozo mit "Gorbatschow"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja