Bettina Hitzer – Krebs fühlen (Foto: Buchverlag)

Bettina Hitzer: Krebs fühlen

Eine Emotionsgeschichte des 20. Jahrhunderts

 

Sendung: Sonntag 15.03.2020 9.04 bis 10.00 Uhr

Die Diagnose "Krebs" war früher ein Todesurteil. Heute ist dies nicht mehr der Fall. Es dauerte lange, bis Ärzte, Krankenschwestern, Krebspatienten und ihre Angehörigen sich auf ihre Gefühle einließen, die Krebskrankheiten auslösen: Zuversicht, Lebensangst, Lebensfreude, Verzweiflung, Mut, Trauer, Leid, Apathie. Bettina Hitzer schildert, wie es zu dieser Gefühlsrevolution in Medizin und Gesellschaft kam. Konfrontiert mit Krebs nehmen wir heute unseren menschlichen Körper anders wahr.

Krankheit, Behinderung, Leiden und Tod empfinden wir heute ganz anders, denn wir sind fähig, unsere Gefühle auszudrücken. Heute wird in Krankenhäusern, in Reha-Zentren und bei öffentlichen Kampagnen zur Früherkennung wie auch im Vier-Augen-Gespräch empathischer mitempfunden und dies den Patienten mitgeteilt. Bettina Hitzer schildert historische Zusammenhänge zwischen Krankheit und Gefühl, die bisher kaum beachtet werden.

Moderation: Reingart Sauppe


Rückblick:

Sonntag, 8. März 2020: Hans-Ulrich Grimm
Food war
Industriell erstellte Lebensmittel enthalten zu viel Zucker und viele Zusatzstoffe. Diabetes und andere Zivilisationskrankheiten sind deshalb auf dem Vormarsch. Warum die Politik nicht viel rigoroser einschreitet, hörten Sie am Sonntag, 8. März, auf SR 2 KulturRadio. Zum Podcast.

Vorschau:

22. März: Henrik Müller mit "Kurzschlusspolitik"

29. März: Kerstin E. Finkelstein mit "Straßenkampf"

5. April: Gertrud Höhler mit "Angela Merkel. Das Requiem"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja