Hans-Ulrich Grimm – Food War (Foto: Buchverlag)

Hans-Ulrich Grimm: Food war

 

Sendung: Sonntag 08.03.2020 9.04 bis 10.00 Uhr

Es ist ein bemerkenswerter Gegensatz: Auf der einen Seite sparen wir Deutschen gerne bei der Ernährung und trotz aller Bio-Trends greifen viele im Discounter gerne zum Preiswertesten im Regal. Auf der anderen Seite ist unsere Gesellschaft aber bereit, Milliarden- Beträge in die Gesundheit (oder doch eher Krankheit?) zu investieren.

Der renommierte Publizist und Kritiker der Nahrungsmittelindustrie Hans-Ulrich Grimm sieht als eine der wesentlichen Ursachen der explodierenden Gesundheitskosten: Industriell ungesunde Ernährung, die zu Diabetes, Herz- Kreislauf- Erkrankungen und Übergewicht führt.

Warum also ernähren wir uns nicht gesund und senken damit die Kosten für die Bekämpfung der Zivilisations-Krankheiten”, fragt Hans-Ulrich Grimm. Seine Antwort ist klar: “Weil die Nahrungsmittel-Konzerne und die Gesundheits-Industrie gut an diesem haltlosen Zustand verdienen”.

Belege dafür präsentiert “Deutschlands Nahrungskritiker Nr. 1” in dieser Form zum ersten Mal. Er hat recherchiert, wie in den Zentren der Macht über die Qualität und Beschaffenheit der industriell hergestellten Nahrungsmittel entschieden wird – “in einem Milliardenspiel zwischen Nahrungsmittel-Konzernen und Gesundheits-Industrie, bei dem die Politik auf der Seite des Ungesunden kräftig mitmischt”.

Moderation: Kai Schmieding


Rückblick:

Sonntag, 1. März 2020: Fragen an den Autor
Torsten Körner: In der Männerrepublik
Die Bundesrepublik war lange Zeit eine "Männerrepublik": Politikerinnen waren kaum sichtbar. Wie sie die Politik eroberten, davon erzählte Torsten Körner aus der weiblichen Perspektive. Am Sonntag, 1. März, war er zu Gast in "Fragen an den Autor" auf SR 2 KulturRadio. Zum Podcast.

Vorschau:

15. März: Bettina Hitzer mit "Krebs fühlen"

22. März: Henrik Müller mit "Kurzschlusspolitik"

29. März: Kerstin E. Finkelstein mit "Straßenkampf"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja