Hanns Christian Gunga - Am Tag zu heiß und nachts zu hell (Foto: Rowohlt)

Hanns-Christian Gunga: Am Tag zu heiß und nachts zu hell

Was unser Körper kann - und warum er heute überfordert ist

 

Sendung: Sonntag 12.01.2020 9.04 bis 10.00 Uhr

Die ideale Umwelt für den menschlichen Körper ist ein mildes Klima am Meer. Doch die meisten Menschen leben unter anderen Bedingungen. Oder setzen sich extremen Umwelten aus, steigen auf Berge, tauchen, fliegen ins Weltall - und überleben dabei Belastungen, die lange unmenschlich waren.

Hanns-Christian Gunga untersucht die Auswirkungen von Hitze und Kälte, aber auch von Schichtarbeit und Langstreckenflügen auf den Körper. Er macht deutlich, dass der Anpassung des Menschen an veränderte Umwelten enge physiologische und psychologische Grenzen gesetzt sind; gleichzeitig verändert sich das Klima. Daraus entsteht ein biologischer, aber auch ein politischer Konflikt: Der menschliche Körper passt immer weniger in unseren Lebensraum.

Moderation: Jochen Marmit


Rückblick:

Christian Pfeiffer: Gegen die Gewalt
Warum Liebe und Gerechtigkeit unsere besten Waffen sind
Aktuelle Kriminalitätsstatistiken zeigen sinkende Fallzahlen, doch das allgemeine Sicherheitsempfinden spiegelt dies nicht. Wie Gemeinsinn, Liebe und Gerechtigkeit zu mehr Vertrauen führen, darüber sprach der Kriminologe Christian Pfeiffer in "Fragen an den Autor" am 5. Januar. Hier geht's zum Podcast!

Vorschau:

19. Januar: Marc Friedrich und Matthias Weik mit "Der größte Crash aller Zeiten"

26. Januar: Susanne Foitzik mit "Weltmacht auf sechs Beinen"

2. Februar: Christoph Butterwegge mit "Die zerrissene Republik"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja