Buchcover: 'Sagen, was Sache ist' von Wolfgang Kubicki. (Foto: Econ Verlag)

Wolfgang Kubicki: Sagen, was Sache ist

Ullstein Buchverlage  

Sendung: Sonntag 08.09.2019 9.04 bis 10.00 Uhr


Auch seine politischen Gegner werden einräumen: Wolfgang Kubicki ist einer der schillerndsten Politiker des Landes. Seine Freunde schätzen das FDP-Urgestein als jemanden, der einen eigenen Kopf hat und mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hält. Wolfgang Kubicki sagt über sich selbst: Es geht ihm nie darum, fremde Erwartungen zu erfüllen.

Politische Machtspiele und Kungeln in Hinterzimmern hat Kubicki erlebt. Er weiß, dass in der Politik mit harten Bandagen gekämpft wird und kennt die Versuchungen des Polit-Betriebs. Aber er will nicht, dass moralische Verurteilungen und Denunziation stärker wirken als gründliche Diskussionen, dass Weichspülerei vor Profil geht, Geschwindigkeit vor Gründlichkeit oder Parteipolitik vor Vernunft.

Sein Buch sieht er als flammendes Plädoyer eines bekennenden Demokraten für mehr sachliche Kontroverse und mehr Ehrlichkeit in der Politik.

Moderation: Kai Schmieding


Rückblick:

Gisela Friedrichsen: Der Prozess
Der Staat gegen Beate Zschäpe u. a.
Justizversagen oder Meisterstück? Die Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen zeichnet den Prozess gegen Beate Zschäpe und ihre Mitangeklagten nach. Ihre Analyse vom 1. September gibt's auch im Podcast!

Vorschau:

15. September: Gustav Dobos mit "Das gestresste Herz"

22. September: Johannes Krause mit "Die Reise unserer Gene"

29. September: Klaus Gietinger mit "Vollbremsung"

Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen