Jan Haft - Die Wiese (Foto: Randomhouse)

Jan Haft: Die Wiese

Lockruf in eine geheimnisvolle Welt

Randomhouse  

Sendung: Sonntag 25.08.2019 9.04 bis 10.00 Uhr


Kitzelnde Gräser, leuchtende Blumen, summende Insekten: So fühlt sich eine Sommerwiese an. Jan Haft nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise in ein wahres Naturparadies, in dem Hunderte bunter Pflanzen und bizarrer Tiere leben, deren Naturgeschichte oft noch gar nicht richtig erforscht ist.

Nirgendwo sonst leben mehr Insektenarten, nirgendwo sonst herrscht eine solche Farbenpracht. Und gleichzeitig ist kein heimischer Lebensraum so sehr bedroht: Etwa ein Drittel unseres Landes war einst von blühenden Wiesen bedeckt. Heute sind es noch klägliche zwei Prozent.

Das mit zahlreichen Fotos bebilderte Buch weckt Begeisterung für diesen artenreichen, lebendigen Lebensraum und ist zugleich ein Aufruf zur Rettung der letzten Blumenwiesen.

Moderation: Reingart Sauppe


Der andere Blickwinkel:

FeatureZeit: Säen, bis es brummt
Von der globalen Insektenwiese zum regionalen Saatgut
"Insektenfreundliche Blühwiesen" gibt es mittlerweile überall. Aber Insekten sind wählerisch, exotische Pflanzen mögen sie nicht. Da passt es gut, dass regionales Wildpflanzen-Saatgut ab nächstem Jahr verpflichtend wird. Regionales Saatgut wird so plötzlich zum gefragten Produkt. Aber: woher nehmen? Ein SR-Feature von Dagmar Scholle.

Naturschutz
Das Saarland, ein einmaliges Wiesenparadies
Kein kultivierter Lebensraum in Deutschland ist so bedroht wie die Wiese: die echte, an Flora und Fauna artenreiche Wiese. Im Saarland aber gibt es sie noch relativ häufig. Bei der Pflege gilt das Motto: "Weniger ist mehr". Ganz ohne menschliche Fürsorge - Stichwort Landwirte als Landschaftspfleger - wäre es mit dem bunten Paradies aber auch nicht zum Besten bestellt, wie SR-Reporterin Dagmar Scholle herausgefunden hat.

Podcast: Ausgang ungewiss
Das Artensterben der Insekten und seine Folgen
Insekten: Wir Menschen sehen sie oft als lästig an, doch sie sind entscheidend für das Ökosystem. Emil Mura ist der Frage nachgegangen, welche Folgen das Insektensterben für uns Menschen haben kann und welche Möglichkeiten es gibt, den Rückgang der Arten auszubremsen. Das Land-und-Leute-Feature von SR 3 Saarlandwelle gibt's auch im Podcast!


Rückblick:

Sven Boettcher: Rette sich, wer kann (18. August 2019)
Das Krankensystem meiden und gesund bleiben
Die Krankheitsbranche ist ein Milliardenmarkt, der ständig wächst. Aber werden wir tatsächlich immer kränker oder ist das nur eine Wahrnehmungssache? Sven Boettcher glaubt, mit der richtigen Einstellung ist ein gesundes, langes Leben möglich. Die Sendung vom 18. August gibt's jetzt auch im Podcast!

Vorschau:

1. September: Gisela Friedrichsen mit "Der Prozess"

8. September: Wolfgang Kubicki mit "Sagen, was Sache ist"

15. September: Gustav Dobos mit "Das gestresste Herz"

22. September: Johannes Krause mit "Die Reise unserer Gene"

29. September: Klaus Gietinger mit "Vollbremsung"


Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja