Harald Welzer: Alles könnte ander sein (Foto: Buchverlag)

Harald Welzer: Alles könnte anders sein

Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen

 

Sendung: Sonntag 31.03.2019 9.04 bis 10.00 Uhr

Warum alles ganz anders sein könnte
Audio [SR 2, Jochen Erdmenger im Vorab-Gespräch mit Prof. Harald Welzer, 29.03.2019, Länge: 04:49 Min.]
Warum alles ganz anders sein könnte

Heute glaubt niemand mehr, dass es unseren Kindern mal besser gehen wird. Muss das so sein? Muss es nicht!

Der Soziologe und erprobte Zukunftsarchitekt Harald Welzer entwirft uns eine gute, eine mögliche Zukunft. Anstatt nur zu kritisieren oder zu lamentieren, macht er sich Gedanken, wie eine gute Zukunft aussehen könnte: In realistischen Szenarien skizziert er konkrete Zukunftsbilder u. a. in den Bereichen Arbeit, Mobilität, Digitalisierung, Leben in der Stadt, Wirtschaften, Umgang mit Migration usw.

Erfrischend und Mut machend zeigt Welzer: Die vielbeschworene "Alternativlosigkeit" ist in Wahrheit nur Phantasielosigkeit. Wir haben auch schon viel erreicht, auf das man aufbauen kann. Es ist nur vergessen worden beziehungsweise von andere Prioritäten verdrängt. Es kann tatsächlich alles anders sein. Man braucht nur eine Vorstellung davon, wie es sein sollte. Und man muss es machen. Die Belohnung: eine lebenswerte Zukunft, auf die wir uns freuen können.

Moderation: Kai Schmieding


Rückblick:

Sonntag, 24. März, 9.04 bis 10.00 Uhr: Fragen an den Autor
Kate Connolly: Exit Brexit
Kate Connolly, Deutschland-Korrespondentin des "Guardian", ist jetzt Deutsche. Sie schildert ihren Weg zum deutschen Pass und schreibt über die Identitätskrise, die viele Briten seit dem Referendum erleben. Am 24. März war sie zu Gast in "Fragen an den Autor" auf SR 2 KulturRadio. Jetzt auch im Podcast!


Vorschau

7. April: Helma Sick mit "Aufgeben kam nie in Frage. Warum ich dafür kämpfe, dass Frauen ihr eigenes Geld haben"

14. April: Thomas Sünder und Andreas Borta mit "Ganz Ohr. Alles über unser Gehör und wie es uns geistig fit hält"

21. April: Stefan Kölsch mit "Good Vibrations. Die heilende Kraft der Musik"

28. April: Josef H. Reichholf mit "Schmetterlinge. Warum sie verschwinden und was das für uns bedeutet"

Podcast

Die Beiträge der Sendung zum Anhören

http://pcast.sr-online.de/feeds/fragen/feed.xml

Bitte kopieren sie den Link und fügen Sie ihn in ihrem Podcatcher ein.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen