Michael Hartmann - Die Abgehobenen (Foto: Campus)

Michael Hartmann: Die Abgehobenen

Wie die Eliten die Demokratie gefährden

 

Sendung: Sonntag 09.09.2018 9.04 bis 10.00 Uhr

Warum die Eliten dringend umdenken müssen
Audio [SR 2, Holger Büchner im Vorab-Gespräch mit Prof. Michael Hartmann, 07.09.2018, Länge: 04:17 Min.]
Warum die Eliten dringend umdenken müssen


Natürlich: Die Kritik an “Denen da oben”, die “machen was sie wollen” und auf Kosten des “kleinen Mannes” leben, ist so alt wie die Erfindung des Stammtischs.

Der renommierte Elitenforscher Prof. Michael Hartmann zeigt aber jenseits allen "Eliten-Bashings" eindrucksvoll, wie gefährlich es für die Demokratie ist, wenn so genannte "Eliten" immer mehr zu einem exklusiven Club, zu einer geschlossenen Gesellschaft werden. Hartmann beschreibt, was passiert, wenn Lebenswelten von Wirtschaftslenkern und Politikern auf der einen Seite - und ganz normalen Bürgern auf der anderen Seite - immer weiter auseinander driften. Eine kleine Gruppe lebt auf Kosten der Mehrheit, indem sie sich ihre eigenen Regeln gibt und "einen Steuer- und Finanzskandal nach dem anderen produziert".

Die Folgen laut Hartmann: Politikverdrossenheit und Rechtspopulismus. Hartmanns Befund: Die Eliten sind ein abgehobener Selbstrekrutierungsbetrieb, der die Demokratie aushöhlt. Nur durch eine durchgreifende soziale Öffnung der politischen Elite ist eine Wende möglich.

Moderation: Kai Schmieding


Vorschau

16. September: Martin Wehrle: Noch so ein Arbeitstag und ich dreh’ durch

23. September: Dirk Bockmühl: Keim Daheim. Alles über Bakterien, Pilze und Viren

30. September: Ahmad Mansour: Klartext zur Integration

7. Oktober: Norbert Sachser: Der Mensch im Tier


Rückblick

Dietrich Grönemeyer: Weltmedizin
Auf dem Weg zu einer ganzheitlichen Heilkunst
Wie können alternative Heilmethoden die Schulmedizin bereichern? Der Mediziner Dietrich Grönemeyer war am 2. September im Rahmen der Buchmesse HomBuch in Homburg, um diese Frage ausführlich zu beantworten.


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen