Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig (Foto: Buchverlag)

Gregor Gysi: "Ein Leben ist zu wenig"

Die Autobiographie

 

Sendung: Sonntag 04.03.2018 9.04 bis 10.00 Uhr


Gefühlt wird er immer der Frontmann der Linken bleiben, der sich nicht zuletzt aufgrund seiner außergewöhnlichen Rhetorik und seines hintergründigen Humors abhebt von so manchem Politikerkollegen.

In seinem neuen Buch erzählt er von seinen zahlreichen “Identitäten”: Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht. In seiner Autobiographie erzählt Gregor Gysi von seiner Kindheit und Jugend, schildert seinen Weg zum Rechtsanwalt, gibt Einblicke in sein Verhältnis zu Dissidenten und in die Spannungsfelder an der Spitze von Partei und Bundestagsfraktion. Vor allem aber berichtet er von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm: Der Jurist wird Politiker.

Moderation: Kai Schmieding


Gregor Gysi (Foto: dpa)


Vorschau

11. März: Ranga Yogeshwar: Nächste Ausfahrt Zukunft

18. März: Sven Enger: Alt, arm und abgezockt. Der Crash der privaten Altersvorsorge und wie Sie sich darauf vorbereiten können.

25. März: Gabriele Krone-Schmalz: Eiszeit. Wie Russland dämonisiert wird und warum das so gefährlich ist.

1. April: Manfred Lütz: Der Skandal der Skandale. Die geheime Geschichte des Christentums


Rückblick

Sonntag, 25. Februar, 9.04 bis 10.00 Uhr: Fragen an den Autor
Peter Spork: Gesundheit ist kein Zufall
Gesundheit ist ein andauernder und generationenübergreifender Prozess, schreibt der Wissenschaftsautor Peter Spork. Wie die Regulationsmechanismen der Körperzellen unsere Gene beeinflussen, hören Sie am Sonntag, 25. Februar, in "Fragen an den Autor."


Machen Sie mit!

Schreiben Sie uns schon jetzt Ihre Fragen per Mail, per WhatsApp oder per Facebook. Während der Sendung können Sie auch telefonisch Ihre Fragen stellen.

Kontakt:
Per Mail: fragen-an-den-autor@sr.de
Per Studio-Telefon während der Sendung: 0681 / 65 100
Per WhatsApp: 0681 / 65 100
Per Facebook: SR 2 KulturRadio

Redaktion: Kai Schmieding
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer

Artikel mit anderen teilen