Foto: Unionsverlag

Assia Djebar: "Fantasia"

Fortsetzung folgt...

  22.07.2022 | 13:15 Uhr

Die algerische Autorin Assja Djebar verbindet in ihrem Roman "Fantasia" die algerische Geschichte mit Erlebnissen aus ihrer Jugend sowie Erzählungen von Algerierinnen. Zu hören ab dem 25. Juli werktäglich in "Fortsetzung folgt...", im Rahmen des ARD-Radiofestivals.

Sendung: Montag 25.07.2022 bis 12.08.2022

In 23 Folgen gelesen von Birgitta Assheuer

Die algerische Autorin Assja Djebar spannt in ihrem vielstimmigen Roman einen Bogen von der französischen Eroberung Algeriens 1830 bis zu den Befreiungskriegen Mitte des letzten Jahrhunderts. Erlebnisse aus ihrer eigenen Kindheit und Jugend verbindet sie mit historischen Kriegsberichten und den Erzählungen von Algerierinnen.

Damit schildert sie nicht nur den algerischen Kampf um Unabhängigkeit, sondern auch den weiblichen und gibt den Frauen ihrer Heimat eine Stimme - immer im Bewusstsein der Ambivalenz, dass sie über die leidvolle Geschichte Algeriens in der Sprache der einstigen Kolonialmacht schreibt.

Produktion: SWR 2022

ARD Radiofestival
Assia Djebar: "Fantasia"
Die Lesung von Assia Djebars Roman "Fantasia" im ARD Radiofestival.

Katrin Zipse über "Fantasia" von Assia Djebar
Audio [SR 2, Katrin Zipse, 21.07.2022, Länge: 04:20 Min.]
Katrin Zipse über "Fantasia" von Assia Djebar
Das ARD Radiofestival bietet in diesem Jahr Stimmen vom afrikanischen Kontinent eine Bühne. Ab dem 25.7. senden wir den Roman "Fantasia" der algerischen Autorin Assia Djebar, die 1936 in Cherchell bei Algier geboren wurde und 2015 in Paris starb. Am Anfang ihres Romans steht die Eroberung Algeriens im Juni 1830 durch Frankreich. Katrin Zipse gibt einen Vorgeschmack auf die Lesung.


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
... und danach in der Regel für jeweils 30 Tage in der SR-Mediathek!

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja