Eugen Helmlé und Georges Perec (Foto: Association Georges Perec 089)

Georges Perec: "Was für ein kleines Moped..."

 

Sendung: Donnerstag 03.03.2022 14.04 bis 14.30 Uhr

Gelesen von Nestor Xaidis

"Was für ein kleines Moped mit verchromter Lenkstange steht dort im Hof?"

Georges Perec beschreibt in diesem von Eugen Helmlé kongenial übersetzten Text aus dem Jahre 1966 die Stimmung unter französischen Jugendlichen beim Ausbruch des Algerienkrieges. Perecs Erzählung ist ein hochaktuelles pazifistisches Plädoyer, das sich durch großartige Wortspiele und hintersinnigen Humor auszeichnet.

Über den Autor
Georges Perec (1936 – 1982) war ein französischer Schriftsteller und Filmemacher. Er war Mitglied der Gruppe Oulipo und zählt zu den bedeutendsten französischen Autoren des 20. Jahrhunderts.

Das Bild ganz oben zeigt Georges Perec (rechts) und seinen Übersetzer Eugen Helmlé (Foto: Association Georges Perec 089).


Webdoku
Der radiophone Perec
Der französische Schriftsteller und Filmschaffende Georges Perec (1936 – 1982) verfasste auch zahlreiche Hörspiele. Sechs davon entstanden ab 1968 für den SR, alle übersetzt von Eugen Helmlé. Der SR stellt sie in Kooperation mit der Pariser Association Georges Perec dauerhaft online.


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
... und danach in der Regel für jeweils 30 Tage in der SR-Mediathek!

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja