Ruth Klüger "Weiter leben. Eine Jugend“ (Buchcover) (Foto: dtv)

Ruth Klüger: "Weiter leben. Eine Jugend"

Werktäglich ab ca. 14.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio

 

Sendung: Montag 14.09.2020 bis Montag, 12.10.2020


In 21 Folgen gelesen von der Autorin selbst

Ruth Klüger (Foto: Michael Reichel-dpa/Bildfunk)
Ruth Klüger (Foto: dpa / Michael Reichel)

In ihren Erinnerungen schildert Ruth Klüger ihre jüdische Kindheit und Jugend in Österreich und Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus, die Bedingungen ihres Überlebens und die (Un)möglichkeit des Weiterlebens.

"weiter leben. Eine Jugend" ist kein Holocaust-Buch, das ein weiteres Mal das Grauen der KZs vor Augen bringt. Hier wird nicht das brutale Detail geschildert, sondern es werden die Auswirkungen des Erlebten auf die Entwicklung eines Menschen beschrieben und reflektiert.

Ruth Klüger, geb. 1931 in Wien, wurde nach Theresienstadt und in die Konzentrationslager Auschwitz und Gross-Rosen verschleppt. Nach dem Krieg emigrierte sie in die USA und lebt als Literaturwissenschaftlerin in Irvine/Kalifornien und in Göttingen. Ihre Biographie "weiter leben", die 1992 erschien, war ihre erste literarische Veröffentlichung. Ruth Klüger fand damit ein überwältigendes Echo bei Kritikern und Publikum und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.


Online hören:


Vorschau:

Vom 13. Oktober bis zum 16. November hören Sie in "Fortsetzung folgt..." werktäglich frühe Erzählungen des Literatur-Nobelpreisträgers Heinrich Böll. Darin setzt sich Böll u. a. mit dem Zweiten Weltkrieg, der Nachkriegszeit und der Zeit der jungen Bundesrepublik auseinander.


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
und danach jeweils 30 Tage lang in der SR-Mediathek

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja