Der saarländische Autor Toni Huber (Foto: SR, WimS Kultur)

Toni Huber: "Das Buch vom Stellmacher"

Werktäglich ab ca. 14.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio

 

Sendung: Dienstag 19.05.2020 bis Freitag, 22.05.2020


In vier Folgen gelesen von Bodo Primus

Er ist ein Rückwärts- und Querfeldein-Denker: Lakonisch, bauernschlau und hintergründig philosophiert der Stellmacher über Gott und die Welt, das Naheliegende und Verborgene. Ein vormoderner Nonkonformist, dem die kleine Welt des Dorfes genügt, um die großen Zusammenhänge zu erkennen.

Mit dem Stellmacher hat Toni Huber eine originelle, eigenwillige und höchst einprägsame Figur geschaffen, die den Leser gleichermaßen zum Lachen wie zum Nachdenken herausfordert. Um sie herum entwirft der Autor mit Sprachwitz und Anschaulichkeit einen Kosmos von Figuren, der den Stellmacher inmitten seiner sozialen Welt des Örtchens Urexweiler beleuchtet.

Der Autor

Toni Huber wurde 1954 in Urexweiler/Saar geboren. Er studierte Philosophie und Anglistik und lebt seit 1983 in Hamburg. Huber ist freier Schriftsteller und er arbeitet als Dozent für Deutsch als Fremdsprache an der Hamburger Volkshochschule.

Online hören:

Vorschau

Vom 25. Mai bis zum 16. Juni hören Sie in "Fortsetzung folgt..." die Erzählung "Eine dunkle Begebenheit" von Honoré de Balzac, in 17 Teilen gelesen von Walter Hilsbecher. Es geht um die an einer wahren Geschichte angelehnte Entführung eines Senators, die niemals völlig aufgeklärt wurde.


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
und danach jeweils 30 Tage lang in der SR-Mediathek

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja