Logo zur SR 2-Sendung "Fortsetzung folgt" (Foto: SR)

Der Briefwechsel zwischen Paul Celan und Gisèle Celan-Lestrange

Fortsetzung folgt...  

Sendung: Freitag 05.07.2019 bis Mittwoch, 17.07.2019

Bodo Primus im SR 2-Studio (Foto: Martin Breher/SR)
Bodo Primus im SR 2-Studio

In neun Folgen gelesen von Eva Garg und Bodo Primus

Auswahl:
Barbara Wiedemann

Der Briefwechsel zwischen Paul Celan und seiner Frau Gisèle Celan-Lestrange aus den Jahren 1951 bis 1970 ist ein einzigartiges Zeugnis.

Paul Celan, ein Dichter von großer Diskretion, öffnet sich hier in der privatesten seiner Beziehungen. Entstehung und Hintergrund vieler seiner Gedichte werden klarer, außerdem Celans Verhältnis zu Deutschland, jenem Land, das ihm trotz seiner deutschen Muttersprache so fremd blieb. Zugleich dokumentieren die Briefe den Lebensweg der Künstlerin Gisèle Celan-Lestrange.

Anschaulich werden aber auch die verzweifelten Phasen dieser Ehe, Celans Zusammenbrüche und Klinikeinweisungen, die sich erneuernden Hoffnungen und die bis zum Schluss trotz aller Trennungen gemeinsam getragene Sorge um den Sohn Eric.

Die Briefe wurden in Frankreich ediert von Bertrand Badiou. Die deutsche Ausgabe, die von Eugen Helmlé übersetzt wurde, besorgte Barbara Wiedemann, die auch die neunteilige Auswahl zusammenstellte und die Einleitungen zu den einzelnen Folgen verfasste.


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
und danach jeweils 30 Tage lang in der SR-Mediathek

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja