Logo zur SR 2-Sendung "Fortsetzung folgt" (Foto: SR)

Aharon Appelfeld: Meine Eltern

Fortsetzung folgt...  

Sendung: Donnerstag 06.06.2019 14.04 Uhr bis Donnerstag, 04.07.2019

Bodo Primus im SR 2-Studio (Foto: Martin Breher/SR)
Bodo Primus im SR 2-Studio

In 21 Folgen gelesen von Bodo Primus

August 1938: Am Ufer des Flusses Prut in Rumänien versammeln sich die Sommerfrischler, überwiegend säkularisierte Juden. Auch der zehnjährige Erwin und seine Eltern sind dort, doch das Kind spürt, dass etwas anders ist: Hinter den Sommerfreuden, den Badeausflügen und Liebeleien geht die Welt, die alle kennen, zu Ende…

Ein feinfühliger Roman, der seismographisch die Vorboten des heraufziehenden Krieges aufzeigt – und zugleich das Porträt einer bürgerlichen Welt vor der Katastrophe zeichnet.

Über den Autor

Aharon Appelfeld schrieb mit "Meine Eltern" eines seiner persönlichsten Bücher, einen berührenden Text wider das Vergessen. Appelfeld, der 1932 in Jadowa in der rumänischen Bukowina geboren wurde und 2018 in Petach Tikwa bei Tel Aviv starb, zählte zu den bedeutendsten Schriftstellern Israels. Nach Verfolgung und Krieg, die er im Ghetto, im Lager, dann in den ukrainischen Wäldern und als Küchenjunge der Roten Armee überlebte, kam er 1946 nach Palästina. In Israel wurde er später Professor für Literatur. Seine hochgelobten Romane und Erinnerungen wurden in 35 Sprachen übersetzt.

Über Aharon Appelfeld, der unter anderem mit dem Prix Médicis und dem Nelly-Sachs-Preis ausgezeichnet wurde, sagte Philip Roth: "So einzigartig wie das, worüber er schreibt, ist Appelfelds Sprache“.


Zeitnah auch zum Nachhören:

SR-Mediathek: Fortsetzung folgt
Hier finden Sie den jeweils aktuellen Mitschnitt der Sendung "Fortsetzung folgt" für sieben Tage in der SR-Mediathek!


Fortsetzung folgt...

Montags bis freitags, 14.04 bis ca. 14.30 Uhr
und danach jeweils sieben Tage lang in der SR-Mediathek

Die knappe halbe Stunde Literatur am Tage: Kurzgeschichten, Novellen oder Romane von berühmten Autoren, gelesen von erstklassigen Sprechern.

Redaktion: Tilla Fuchs
Kontakt: fortsetzungfolgt@sr.de

Artikel mit anderen teilen