Katharina von Bora und ihr Ehemann Martin Luther (Foto: dpa / picture alliance / Jens Kalaene)

Raus aus dem Kloster – rein in das Kloster

Das scheinbare Paradox evangelischer Kommunitäten

Von Thomas Klatt  

Sendung: Montag 24.05.2021 11.04 bis 11.30 Uhr

Martin Luther war Augustiner-Eremit. Seine spätere Ehefrau Katharina von Bora trug das Habit der Zisterzienserinnen. Die Flucht aus und die Abkehr vom Kloster waren Signale der deutschen Reformation.

Erstaunlicherweise gehen Evangelische rund 500 Jahre später wieder ins Kloster zurück. Das "ora et labora", die Armut und der Zölibat sind für sie kein Widerspruch zum lutherischen Glauben. Mittlerweile hat sich eine beachtliche Vielfalt evangelischer Klöster in ganz Deutschland entwickelt. Vom Damenstift über die Männergemeinschaft bis zur Kommunität.

Liegt darin in Zeiten des Mitgliederschwunds vielleicht sogar die Zukunft des Protestantismus?

FeatureZeit

Samstags 9.05 Uhr - 9.30 Uhr
Am ersten Samstag im Monat 9.05 Uhr – 10.00 Uhr
Und an Feiertagen von 11.04 Uhr – 11.30 Uhr

FeatureZeit – Dokus, Reportagen, Hörstücke.
Wir bringen das Leben in Ihr Radio!

Mit Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur Wissenschaft, Religion und Philosophie.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Ursula Thilmany-Johannsen, Michael ThieserJochen Marmit, Thomas Bimesdörfer, Dagmar Scholle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja