Ökumene der Füße

Ökumene der Füße

Vor dem Kirchentag sind die Gemeinsamkeiten groß

Von Michael Hollenbach  

Sendung: Samstag 13.05.2021 11:04 bis 11.30 Uhr

Vom 13. bis zum 16. Mai 2021 findet der 3. Ökumenische Kirchentag statt. Doch statt 100.000 vor Ort in Frankfurt am Main werden Christinnen und Christen nun  - coronabedingt – vor allem virtuell teilnehmen.

Das Leitwort des Ökumenischen Kirchentags lautet: "Schaut hin". Und genau hinschauen wird man auf das Abendmahl: Noch immer ein Streitpunkt der Konfessionen. Die evangelische Kirche hat kein Problem damit, wenn auch Katholikinnen und Katholiken zu einem protestantischen Abendmahl kommen, aber der Vatikan besteht darauf, dass die Eucharistie in der Regel nur für katholische Gläubige zelebriert wird.

Das Nein aus Rom belastet den ökumenischen Kirchentag. Denn die große Mehrheit der Katholikinnen und Katholiken in Deutschland – auch der Geistlichen – hat wenig Verständnis für das Veto des Vatikans.

Ein Blick auf die Ökumene: was ist machbar, was nicht? Und was wird an der Basis schon längst umgesetzt, auch wenn der Vatikan das eigentlich nicht will?


Ein Ausblick:

Frankfurt am Main, 13. bis 16. Mai 2021
Viele Themen für den Ökumenischen Kirchentag
Beim dritten Ökumenischen Kirchentag werden wohl vor allem Themen wie die Eucharistie, die Rolle des Papstes, der Zölibat oder die Öffnung von Priesterämtern für Frauen in der katholischen Kirche im Mittelpunkt stehen. Ein Ausblick von Michael Hollenbach.


Das Bild ganz oben zeigt einen Riesen-Tisch und ein Riesen-Stuhl als Teil einer Installation zum 3. Ökumenischen Kirchentag (Foto: picture alliance/dpa | Arne Dedert).

FeatureZeit

Samstags 9.05 Uhr - 9.30 Uhr
Am ersten Samstag im Monat 9.05 Uhr – 10.00 Uhr
Und an Feiertagen von 11.04 Uhr – 11.30 Uhr

FeatureZeit – Dokus, Reportagen, Hörstücke.
Wir bringen das Leben in Ihr Radio!

Mit Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur Wissenschaft, Religion und Philosophie.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Ursula Thilmany-Johannsen, Michael ThieserJochen Marmit, Thomas Bimesdörfer, Dagmar Scholle

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja