Eine restaurierte, über 500 Jahre alte Lutherbibel (Foto: picture alliance / Arifoto Ug/Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa | arifoto UG)

500 Jahre Bibel-Übersetzung - Wie modern ist Martin Luther?

Moderation: Lukas Meyer-Blankenburg  

Sendung: Freitag 16.12.2022 19.15 bis 20.00 Uhr

Im Winter 1521/22 übersetzte Martin Luther auf der Wartburg das Neue Testament. Seine Bibel-Übersetzung wurde der erste Bestseller der Buchgeschichte - derb, prägnant, wortgewaltig. Luther-Begriffe wie "Geizhals", "Feuereifer" oder "Herzenslust" sind seitdem Alltagssprache. Welche Bedeutung haben der Reformator und sein origineller Stil heute noch - für die Kirchen oder für unser Sprachempfinden? Längst kursieren neue Bibel-Übersetzungen. Kehren mit modernem Slang und gerechter Sprache die Gläubigen zurück?

Es diskutieren:

  • Christoph Dieckmann, Journalist und evangelischer Theologe, Berlin
  • Sonja Domröse, Pressesprecherin und Pastorin der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover
  • Feridun Zaimoglu, Schriftsteller

Am Mikrofon: Lukas Meyer-Blankenburg

(Ü SWR2 Forum, 04.11.2022)


Das Symbolbild ganz oben zeigt eine restaurierte über 500 Jahre alte Lutherbibel (Foto: picture alliance / Arifoto Ug/Michael Reichel/dpa-Zentralbild/dpa | arifoto UG)



Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja