Zwei Mikrofone (Foto: pixabay/vanleuven0)

Auf den Punkt: Medienquartett

Neue Ernsthaftigkeit - Die Seriositätsoffensive der Privatsender und ihre Folgen

 

Sendung: Freitag 30.07.2021 19.15 bis 20.00 Uhr

Lange Jahre standen Namen wie Pinar Atalay, Jan Hofer und Linda Zervakis für öffentlich-rechtliches Nachrichtenfernsehen. Doch ProSieben und RTL werben immer mehr prominente Gesichter ab und versuchen sich im ernsten politischen Fach.

ProSieben beispielsweise sendete das erste Interview mit der grünen Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock. Gleichzeitig trennte sich RTL von dem als Krawall-Juror berüchtigten Dieter Bohlen und gab eine erneute Zusammenarbeit mit Hape Kerkeling bekannt.

Was steckt hinter der Seriositätsoffensive der Privaten und wie wirkt sich die neue Ernsthaftigkeit auf die Konkurrenz von ARD und ZDF aus? Verabschieden sich ProSieben und RTL nun von der einst umworbenen "jungen" Zielgruppe? Und welche Rolle spielt im Medienkonzert die internationale Konkurrenz der Streaminganbieter?

Darüber diskutieren:


  • Prof. Dr. Joan Kristin Bleicher, Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Medien und Kommunikation, Uni Hamburg
  • Prof. Dr. Lutz Hachmeister, Journalist, Filmemacher und Medienexperte
  • Prof. Dr. Frank Lobigs, Medienökonom, TU Dortmund
  • Thomas Lückerath, Chefredakteur des Online-Fachdienstes DWDL

Am Mikrofon: Christian Floto


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja