Motion Composer (Foto: Motioncomposer)

Kulturelle Vielfalt und Inklusion

Mit den Muskeln musizieren

Autor: Maria Antonia Schmidt (DLF)  

Sendung: Freitag 10.07.2020 19.15 bis 20.00 Uhr

Der MotionComposer macht Bewegungen hörbar. Dafür braucht es gute Kameras, einen 3D-Sensor und einen Computer. Eine langsame Armbewegung in die Höhe lässt die Töne einer Harfe erklingen. Ein Zwinkern wird in kurzes Vogelgezwitscher übersetzt. Die Kameras registrieren bereits kleinste Bewegungen, wie eine Mundzuckung, sodass auch Menschen, die sich kaum bewegen können, zu Musikern werden.

Der amerikanische Choreograf und zeitgenössische Tänzer Robert Wechsler hat den MotionComposer 2011 erfunden. Gemeinsam mit seinem sechsköpfigen Team und zahlreichen internationalen Komponisten entwickelte er das System. Der MotionComposer 3.0 befand sich zur Zeit der Aufnahmen im finalen Entwicklungsabschnitt.

Maria Antonia Schmidt begleitete diese Phase und einen Workshop, bei dem der MotionComposer zum Einsatz kam. Dabei lernte sie: Das Gerät ist nicht nur Spielerei, sondern auch Therapiebegleiter.

(DLF Mikrokosmos vom 20.09.2019)


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja