The Voice Refugee Forum Jena (Foto: dpa Bildunk/Bernd Weißbrod)

Die Stimme der Machtlosen

Mikrokosmos - die Kulturreportage

Von Maria Antonia Schmidt  

Sendung: Freitag 14.02.2020 19.15 bis 20.00 Uhr

Selbstermächtigung durch politische und kulturelle Aktionen gegen Kolonialismus und Rassismus – das ist das Credo des „The Voice Refugee Forum“ in Jena. Dieses Jahr feiert das Netzwerk sein 25-jähriges Bestehen. Wir sind dabei und fragen: Wie kann Kultur als politische Waffe wirken?

1994 organisierten sich afrikanische Geflüchtete in Deutschland, um gemeinsam gegen menschenverachtende Abschiebungsverfahren und den kolonialen Rassismus in Europa zu kämpfen. Ihr Anliegen führte sie auf die Straßen und nicht selten in polizeilichen Gewahrsam oder vors Gericht. Das Motto des Forums: „Break the Culture of Deportation!“

Mittlerweile verdanken zahlreiche Organisationen und Vereine im Kampf gegen Deportationen als koloniale Ungerechtigkeit, im Kampf um Solidarität und Menschenrecht dem „The Voice“-Forum ihre Gründung. Zu seinem 25-jährigen Jubiläum sind Menschen aus ganz Deutschland in Jena zusammen gekommen. Neben politischen Versammlungen und Paraden fungieren auch Videoinstallation, Performances, Tanz und Musik als Sprachrohr der Aktivisten.

Maria Antonia Schmidt hat die Organisatoren und Besucherinnen kennengelernt und gefragt, wie Kunst und Kultur zur politischen Selbstermächtigung beitragen.


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja