Gefängnismauer - Symbolbild (Foto: SR)

Theater im Gefängnis – "Knastkultur"

Mikrokosmos - die Kulturreportage

Von Marius Elfering  

Sendung: Freitag 13.12.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

"Der Gefangene". So heißt das Stück, das Häftlinge und eine Frau aus der Zivilgesellschaft in der JVA Schwerte aufführen. Welche Hürden müssen sie überwinden, um die Inszenierung auf die Beine zu stellen, und kann Theater helfen, sich mit dem eigenen Schicksal auseinanderzusetzen?

Seit 15 Jahren macht Pfarrer Dirk Harms mit Inhaftierten der JVA Schwerte Theater. Die Proben für ein Stück können schon mal ein Jahr lang dauern. Denn Theater im Gefängnis zu machen ist viel komplizierter als in Freiheit. In der Justizvollzugsanstalt dürfen viele Requisiten nicht genutzt werden. Nicht immer haben die Gefangenen gleichzeitig Freigang und können miteinander proben und auch zwischenmenschlich ist die Theaterarbeit für alle Beteiligten eine Herausforderung.

Jetzt hat sich die Theatergruppe an einen Text von Peter Brook und Marie-Hélène Estienne gewagt. "Der Gefangene" zwingt zur Auseinandersetzung mit den eigenen Taten, mit Schuld und Strafe. Und das öffentlich, vor Publikum. Ob dem alle gewachsen sind? Marius Elfering begleitet den besonderen Probenprozess, kommt mit den Theaterschaffenden, aber auch mit dem Publikum ins Gespräch und erfährt, was Kulturarbeit im Gefängnis leisten kann und wo sie an ihre Grenzen stößt.


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja