Digitalisierung - Noch fehlt vielen Hochschulen eine Strategie (Foto: SR)

Das Hochschulquartett: Zwischen Fiktion und Realität

Welche Digitalisierungsstrategien haben die Hochschulen?

 

Sendung: Freitag 28.06.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

Die Zahlen ernüchtern: Laut einer Befragung verfolgen lediglich 14 Prozent der Hochschulen eine Digitalisierungsstrategie. Zu wenig – meint auch die Kultusministerkonferenz und empfiehlt, die Digitalisierung der Hochschulehre als festen Bestandteil der Hochschulentwicklung zu integrieren.

Doch inwiefern verbessern digitale Technologien das Lernen? Profitieren womöglich benachteiligte Studierende? Und kann digitalisierte Lehre zur Profilierung von Hochschule beitragen?

Die Erwartungen an den digitalen Campus sind hoch gesteckt: Neben Flexibilisierung und Individualisierung ist auch ein Studium unabhängig vom physischen Ort möglich. Doch es gibt auch Gegenstimmen, die bemängeln, dass das Online-Lernen kein adäquater Ersatz für das Reisen und Eintauchen in die realen Gegebenheiten vor Ort sei.

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Dr.-Ing.Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität Berlin
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg
  • Philipp Riederle, Autor, Unternehmensberater und Student
  • Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), Gütersloh

Moderation: Christian Floto (DLF)


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen