Diakoniegespräch zum Freiwilligendienst  (Foto: Martin Breher/SR)

Wertvolle Zeit oder billige Arbeitskraft?

Wie Profil und Auftrag der Freiwilligendienste geschärft werden müssen

Moderation: Marc Weyrich  

Sendung: Freitag 21.06.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

Der Freiwilligendienst ist eine besondere Form des bürgerschaftlichen Engagements. Insbesondere ermöglicht er jungen Menschen ihre sozialen und interkulturellen Kompetenzen zu erweitern, sich persönlich weiterzuentwickeln und sich beruflich zu orientieren. Zugleich dient er auch der Sicherstellung vieler sozialer Dienste.

Wir wollen den Fragen nachgehen: Was haben junge Menschen vom Freiwilligendienst? Weshalb engagieren sie sich zwölf Monate? Kann ein FSJ Impulse für die Berufswahl setzen? Ist das FSJ nur ein Dienst für Privilegierte oder muss er nicht für jeden zugänglich werden? In der Diskussion um ein Pflichtjahr für alle: Kann soziales Engagement erzwungen werden?

Professorin Gisela Jakob beschreibt die heutigen Freiwilligendienste als gesellschaftlich relevante Größe, die auch aus betriebswirtschaftlicher und sozialstaatlicher Sicht von Bedeutung ist. Seit der Einführung des Bundesfreiwilligendienstes beobachtet sie kritisch eine Tendenz, die Freiwilligendienste auf ihren Charakter als Dienstleistung für die Bearbeitung gesellschaftlicher Problemlagen zu fokussieren.

Auf dem Podium:

  • Prof. Dr. Gisela Jakob, Hochschule Darmstadt 
  • Matthias Schmitten, Teamleiter Freiwilligendienst bei der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe
  • Werner Stock, Diakonie Klinikum Neunkirchen
  • Lea Eigner, FSJ-Absolventin

Moderation: Marc Weyrich


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen