Mensch am Computerbildschirm (Foto: SR Fernsehen)

Sackgasse Universität

Hochschulnachwuchs in der Forschungsfalle

Foto: dpa  

Sendung: Freitag 26.04.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

Auf den Punkt: Hochschulquartett

Schlechte Verträge, häufige Mobilität, niedriges Einkommen – der wissenschaftliche Nachwuchs leidet unter den unzureichenden Arbeitsbedingungen an den Hochschulen. Über 40 Prozent der Promovierenden überlegt, die Dissertation abzubrechen. Postdocs leisten im Schnitt 10 Überstunden pro Woche – so eine Befragung. Welche Perspektiven hat der wissenschaftliche Nachwuchs an der Hochschule? Könnte die Abschaffung des Lehrstuhlsystems dem akademischen Mittelbau helfen? Und bietet eine frühzeitige Orientierung Richtung Wirtschaft nicht bessere Karrierechancen?

Es diskutieren:

  • Prof. Dr. Guido Bünstorf, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Kassel, stellvertretender geschäftsführender Direktor INCHER-Kassel (International Centre for Higher Education Research Kassel)
  • Prof. Dr. Kristina Musholt, Institut für Philosophie, Forschungsgruppenleiterin Kognitive Anthropologie, Universität Leipzig
  • Prof. Dr. Werner Reinhart, Präsident der Universität Flensburg
  • Prof. Dr. Josef Pfeilschifter, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Frankfurt, Erster Vizepräsident Deutscher Hochschulverband

Gesprächsleitung: Christian Floto (DLF)


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen