Gabriele Clemens (Foto: Yaph)

Das Saarbrücker Gespräch mit der Saarländischen Landeshistorikerin Prof. Gabriele Clemens

Das Saarbrücker Gespräch

Moderation: Thomas Bimesdörfer  

Sendung: Freitag 04.01.2019 19.15 bis 20.00 Uhr

"In der Zwischenzeit"

Das Saargebiet zwischen Waffenstillstand und Völkerbundsmandat

Ein Gespräch mit der saarländischen Landeshistorikerin Professor Gabriele Clemens

Am 11. November 2018 jährte sich zum 100. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges. Der deutschen Kapitulation folgten die Versailler Verträge mit ihren besonderen Regelungen für die Montanregion an der Saar. Aus einem deutschen Wirtschaftsraum wurde ein ab 1920 ökonomisch und politisch vom Deutschen Reich abgetrenntes Mandatsgebiet des Völkerbundes. Das ist bekannt. Aber was geschah in der Zwischenzeit?

Dem Waffenstillstand folgte für die Bewohnerinnen und Bewohner des preußischen und bayrischen Teils des Saarreviers eine Zeit großer Veränderungen. Auch an der Saar bildeten sich z.B. Arbeiter – und Soldatenräte, bald bezogen französische  Besatzungstruppen Quartier, deren Verhältnis zur Zivilbevölkerung und Zivilverwaltung nicht ohne schwere Konflikte blieb.

Die Monate bis zur Gründung des Mandatsgebietes waren für die Menschen zudem geprägt von Lebensmittelmangel, Inflation, Streiks, politischen Unruhen und einer gefährlichen Epidemie, der so genannten "Spanischen Grippe".

Moderation: Thomas Bimesdörfer


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen