Meine Traumreise: Alpen (Foto: SR)

Das Jodelfest

Mikrokosmos - die Kulturreportage

Von Manuel Gogos  

Sendung: Freitag 12.10.2018 19.15 bis 20.00 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Jodeln, das ist was für Trachten tragende Almöhis? Stimmt so nicht. Ab Herbst kann man das Jodeln sogar studieren. Und: Traditionell gejodelt wird in vielen Teilen der Welt. In Europa ist Österreich der "Place to be" für Jodelfans. Einmal im Jahr kommen sie dort in den Bergen zum Jodelfest zusammen.

Hirten, Waldarbeiter und Köhler entwickelten vor Hunderten von Jahren Stimmtechniken, um weite Distanzen zwischen den Bergen zu überbrücken. Aus diesen Rufen von Alm zu Alm wurde dann die Sangeskunst des Jodelns. Um die Tradition aufrecht zu erhalten, treffen sich Jodelfans aus der ganzen Welt zum Jodelfest. In St. Gerold, einer kleinen Gemeinde im österreichischen Vorarlberg wird aber nicht nur gejodelt, sondern auch getanzt. Und die Jodler gehen mit der Zeit: Sie mischen die Urform des Gesangs mit elektronischen Beats und lassen sich überraschen, was dabei entsteht. Aber das Jodel-Universum ist noch viel größer und reicht weit über die Grenzen Österreichs hinaus: Afrikanische Pygmäen jodeln und auch in der amerikanischen Country-Musik hat das Jodeln seinen Stellenwert. Nur viele Deutsche haben ein Problem mit dem Jodeln – wie mit der Volksmusik überhaupt. Woher kommt die Scham?


Diskurs

Freitags von 19.15 bis 20.00 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Diskurs – das ist ein Beitrag zur Gesprächs- und Debattenkultur. Die Sendung bietet Aufzeichnungen von Diskussionsrunden im Studio, Veranstaltungen, die SR 2 KulturRadio mit seinen Medienpartnern gemeinsam durchführt sowie verschiedene andere Formate wie:

Die SR-eigenen Produktionen stellen wir zeitnah per Podcast online.


Kontakt

Redaktion: Barbara Renno
Verantwortlich: Thomas Bimesdörfer
E-Mail: diskurs@sr.de

Artikel mit anderen teilen