Die Reportage: Wie die Taliban Afghanistan verändern

Zwischen „Tugend“ und Laster“

Wie die Taliban Afghanistan verändern

Von Peter Hornung  

Sendung: Samstag 09.07.2022 17.30 bis 18.00 Uhr

Fast ein Jahr nach der Machtübernahme durch die Taliban verändert sich Afghanistan rasend schnell. Trotz aller Beteuerungen der radikalen Islamisten wird die Freiheit der Menschen von Woche zu Woche weiter beschnitten. Das bekommen vor allem die Frauen zu spüren – die jüngst eingeführte Burkapflicht oder das Gebot, nur noch mit einem männlichen „Vormund“ zu reisen, sind dafür nur Beispiele.

Doch auch wer Kunsthandwerk verkauft oder schlicht Blumen, oder wer Musik macht, spürt: Afghanistan wandelt sich - hin zu einem totalitären Gottesstaat, im dem ein Ministerium darüber entscheidet, was „Tugend“ ist und was „Laster“. (ARD)

Das Bild ganz oben zeigt eine Straßenszene nahe Kundus: eine afghanische Burka-Trägerin mit Kind. (Foto: dpa / picture alliance / Maurizio Gambarini)


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael Thieser, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja