Die große Müllhalde im Dandora-Slum von Nairobi, Kenia (Foto: picture alliance/dpa | Ben Curtis)

Müllsucher

Leben vom Abfall anderer in Nairobi

Von Antje Diekhans  

Sendung: Samstag 14.05.2022 17.30 bis 18.00 Uhr

Auf Nairobis größter Müllhalde Dandora sind hunderte Menschen damit beschäftigt, den Abfall anderer zu trennen. Mit dem Verkauf von Plastik oder Metall verdienen sie umgerechnet einen Euro am Tag.

Antje Diekhans, ARD-Korrespondentin in Nairobi (Foto: Radio Bremen / Martin von Minden )
Antje Diekhans (Foto: Radio Bremen / Martin von Minden)

Auch Kinder arbeiten auf dem Müllberg. Wenn die Lastwagen mit Abfall aus Restaurants ankommen, suchen alle nach noch essbaren Resten.

Es ist ein Leben in Elend. Dazu kommt die Angst vor den zahlreichen Banden in Dandora, die das Geschäft mit dem Müll klar unter sich aufgeteilt haben.

Aber rund um die Halde gibt es auch positive Geschichten. Zum Beispiel über eine Initiative, die kleine grüne Gartenoasen inmitten der Müllberge schafft. (ARD)

Das Bild ganz oben zeigt die große Müllhalde im Dandora-Slum von Nairobi, Kenia (Foto: picture alliance/dpa | Ben Curtis).


Die Reportage

Im langen Samstag auf SR 2 KulturRadio

Samstags 17.30 - 18.00 Uhr
(ca. 9 mal im Jahr als ARD radio feature von 17.04 - 18.00 Uhr)

Die Reportage: Dokumentation und Hintergrund, authentisch, informativ, gründlich recherchiert - von profilierten Journalisten, insbesondere den ARD-Auslandskorrespondenten.

Kontakt: feature@sr.de

Redaktion: Michael Thieser, Katrin Aue

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja